Energiewechsel

Hofheim am Taunus: Stadtrundgang zu den Stolpersteinen

Pressemeldung vom 6. April 2011, 08:40 Uhr

HOFHEIM Die Führung „Stolpersteine Teil I“ am Sonntag, 17. April 2011, erinnert an die letzten freiwillig gewählten Wohnorte von Verfolgten, Vertriebenen und Ermordeten des nationalsozialistischen Gewaltsystems.
Treffpunkt ist um 16.00 Uhr vor dem Stadtmuseum Hofheim, Burgstraße 11.
2008 bis 2010 hat die Stadt Hofheim 87 Stolpersteine in der Kernstadt und den Stadtteilen verlegen lassen. Sie griff in Zusammenarbeit mit einer Reihe gesellschaftlicher Gruppen die europaweite Kunstaktion des Kölner Künstlers Gunter Demnik auf.
Die erste Führung beschäftigt sich mit den Familien Nachmann, Oppenheimer und Strahlheim im Bereich der Altstadt. Joachim Janz erzählt aus deren Biographien vor den verlegten Gedenksteinen und will ein Bild von den Menschen und ihrer Geschichte geben.
Die Führung dauert circa eineinhalb Stunden. Um einen Kostenbeitrag in Höhe von 3,00 Euro pro Person wird gebeten.
Die Führung „Stolpersteine Teil II“ ist am Dienstag, 17. Mai 2011, im Bereich Ostendviertel Hofheim. Die Führung „Stolpersteine Teil III“ findet am Dienstag, 7. Juni 2011, im Bereich Kurhausstraße und Kapellenberg statt. Treffpunkt für beide Führungen ist jeweils um 18.30 Uhr vor dem Stadtmuseum.
Veranstalter der drei Rundgänge ist „ambetthausen – Stadtführungen“, Joachim Janz.

Quelle: Kreisstadt Hofheim am Taunus / Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis