Energiewechsel

Limburg a. d. Lahn: Ein Ginkgo als Zeichen des Friedens

Pressemeldung vom 3. November 2014, 13:38 Uhr

Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde pflanzt zum zweiten Mal mit Bürgermeister Martin Richard einen Baum im Stadtpark Blumenrod
Auf Initiative der Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde Limburg hat Bürgermeister Martin Richard zusammen mit den Mitgliedern der Gemeinde einen Ginkgobaum im Stadtpark Blumenrod gepflanzt. „Ein Baum als Zeichen für freundschaftliches Miteinander und Frieden? Gerade in Zeiten, in denen die Nachrichten von den Schreckensbildern der ISIS und weiteren Konflikten zwischen dem Islam und der westlichen Welt geprägt ist, ist ein solches Zeichen wichtig. Ich freue mich, dass die Ahmadiyya Muslim Jamaat Gemeinde in Limburg sich durch solche Aktionen für ihre Stadt einsetzt „, sagte Bürgermeister Richard.
Die Mitglieder von „Majlis Ansarullah“, einer Unterorganisation der Ahmadiyya

Muslim Jamaat, haben die bundesweiten Baumpflanzaktionen ins Leben gerufen. In den nächsten Tagen sind u. a. weitere Baumpflanzungen in Ludwigshafen, Bremerhaven und Michelstadt geplant.

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist eine islamische Reformgemeinde, die den ursprünglichen und friedlichen Charakter der Lehren des Heiligen Propheten Muhammad lebt und Gewalt im Namen der Religion ablehnt. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat ist in über 190 Länder der Welt verbreitet und zählt mit ca. 30.000 registrierten Mitgliedern auch in Deutschland zu den größten islamischen Gemeinden.

Quelle: Kreisstadt Limburg a. d. Lahn

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis