Energiewechsel

Seligenstadt: Sonderregelungen der Stadtverwaltung und der Mainfähre am Rosenmontag

Pressemeldung vom 9. Februar 2017, 16:39 Uhr

Am Rosenmontag, 27.02.2017, bleiben das Seligenstädter Rathaus, das Bürgeramt (Frankfurter Straße 100), die Stadtbücherei (im Klosterhof) und der Wertstoffhof (Am Eichwald) geschlossen. Der Wertstoffhof kann auch am nächsten Tag, Fastnachtdienstag, nicht genutzt werden.

Die Mainfähre fährt am Rosenmontag planmäßig von 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr, allerdings werden in der Zeit von 11:00 Uhr bis gegen 18:00 Uhr k e i n e Kraftfahrzeuge (außer bei Notfällen) von der bayerischen Seite zur hessischen Seite übergesetzt. Fastnachtswagen aus dem bayerischen Raum, die am Rosenmontagszug in Seligenstadt teilnehmen, können die Fähre aus Sicherheitsgründen nur bis 12:30 Uhr nutzen.

„Da auf Grund des närrischen Treibens die Seligenstädter Innenstadt für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist, werden die von der bayerischen Seite kommenden Besucher des Rosenmontagszuges gebeten, ihre Fahrzeuge auf der bayerischen Seite zu parken. Für die Fußgänger steht die Fähre am Rosenmontag vor und nach dem Rosenmontagzug uneingeschränkt zur Verfügung“, macht Bürgermeister Dr. Daniell Bastian aufmerksam.

Die Fähre tritt am Montag kurz vor 20:00 Uhr die letzte Fahrt an das bayerische Ufer an. Die Fährmitarbeiter beenden nach anschließender Rückkehr an das Seligenstädter Ufer den Fährverkehr, um dann am nächsten Tag wieder pünktlich um 6:00 Uhr morgens für die überzusetzenden Fahrgäste da zu sein.

Quelle: Seligenstadt / Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis