Energiewechsel

Bad Homburg: Briefwahl ist auch jetzt noch möglich

Pressemeldung vom 23. September 2009, 09:12 Uhr

Bad Homburg.
Wahlberechtigte, die am Tag der Bundestagswahl nicht an der Urnenwahl teilnehmen können, können noch kurzfristig Briefwahl beantragen. Bereits über 7.000 Mal hat die Stadt Bad Homburg Briefwahlunterlagen verschickt oder im Stadtladen im Rathaus persönlich ausgehändigt.

Praktisch ist die Briefwahlbeantragung übers Internet unter www.bad-homburg.de. Direkt auf der Eingangsseite findet man unter dem entsprechenden Logo „Briefwahl online beantragen“ Informationen und ein Formular. Die telefonische Anforderung von Briefwahlunterlagen ist, darauf weist die Stadt aufgrund zahlreicher Anfragen erneut hin, gesetzlich nicht zugelassen.

Das Wahlbüro im Stadtladen, in dem vorab gewählt werden kann, ist noch am Dienstag von 8-17 Uhr, am Mittwoch von 8-18 Uhr, am Donnerstag von 8-17 Uhr und am Freitag vor der Wahl, also am 25. September, ebenfalls von 8-18 Uhr durchgehend geöffnet. Um vorab zu wählen, sind die vollständig ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte und ein gültiger Ausweis mitzubringen. Die Abholung von Briefwahlunterlagen für andere ist nur möglich, wenn auf dem Antrag in den entsprechenden Feldern die Vollmacht dazu gegeben wurde. Für bis zu vier Familienangehörige und Bekannte ist die Abholung möglich – Voraussetzung ist immer die ordnungsgemäße Bevollmächtigung auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung oder in anderer schriftlicher Form.

Wer noch Briefwahlunterlagen zuhause hat, sollte sie schnell zur Stadt zurückschicken. Die Wahlbriefe müssen spätestens am Wahltag bis 18 Uhr im Rathaus sein; da die letzte Postzustellung aber am Samstag erfolgt, ist Eile geboten.

Maßgeblich für die Teilnahme ist übrigens die Eintragung ins Wählerverzeichnis. Auch diejenigen, die ihre Wahlbenachrichtigung nicht zur Hand haben – das gilt übrigens bundesweit – können zur Wahl gehen. In diesem Fall genügt der Ausweis.

Quelle: Stadt Bad Homburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis