Energiewechsel

Bad Homburg: Fuß eingeklemmt – Feuerwehr befreit Frau an Parkhauseinfahrt

Pressemeldung vom 11. August 2009, 15:54 Uhr

Bad Homburg. Außergewöhnliche Hilfe leistete die Bad Homburger Feuerwehr am Dienstag bei einer Autofahrerin. Die Frau war mit ihrem Wagen in einem Parkhaus in der Schönen Aussicht an die Schranke gefahren. Um das Ticket einzustecken, öffnete sie die Wagentür. Dabei rollte das Auto ein kleines Stückchen nach vorne. Die offene Tür stieß gegen die Schranken-Säule, diese drückte die Tür gegen das Auto. Der Fuß der Frau steckte zwischen Tür und Karosserie fest.

Weil die Hochschwangere sich nicht aus eigener Kraft befreien konnte, wurde gegen 10.35 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Mitarbeiter des städtischen Fachbereichs Bevölkerungsschutz sowie ein Rettungswagen und der Notarzt rückten aus. Die Feuerwehr öffnete die Autotür mittels eines Hebekissens. Anschließend zog die Wehr das Fahrzeug von der Schranke zurück. Dann wurde die befreite Frau direkt aus ihrem Wagen auf die Trage des Rettungswagens gelegt.

Der vorausberechnete Entbindungstermin ist übrigens heute. Ob das Kind die Umstände genutzt und gleich zur Welt gekommen ist, ist nicht bekannt.

Quelle: Stadt Bad Homburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis