Energiewechsel

Bad Homburg: Planungsrecht für größere Kita in Dornholzhausen

Pressemeldung vom 4. Oktober 2012, 10:26 Uhr

Die Stadt Bad Homburg v.d.Höhe plant den Neubau einer Kindertagesstätte für Dornholzhausen. Der Magistrat hat jetzt dem Entwurf des dafür erforderlichen Bebauungsplans zugestimmt und sich für die Offenlage ausgesprochen. „Das heutige Kita-Gebäude ist ein Flachdachbau aus den 70er-Jahren und äußerst sanierungsbedürftig. Außerdem haben wir einen höheren Bedarf als wir mit dem heutigen Angebot decken können“, stellt Oberbürgermeister Michael Korwisi fest. Daher überlegt die Stadt, eine neue Kita auf dem südlichen Teil des Grundstücks zu errichten. Der Neubau soll zudem eine Gruppe mehr aufnehmen können, um dem Bedarf im Stadtteil Dornholzhausen Rechnung zu tragen.Die Änderung des aktuellen Planungsrechts bezieht sich denn auch ausschließlich auf das Kita-Grundstück an der Ecke Saalburgstraße/Ricarda-Huch-Straße. Die Baugrenzen werden so festgelegt, dass die Freifläche des Grundstücks bebaut werden kann. Dort soll der Neubau entstehen. Die heute bebaute Fläche würde dann in Zukunft frei bleiben. „Damit das Vorhaben verträglich für die Nachbarn bleibt, werden wir einen angemessenen Abstand zur Grundstücksgrenze festsetzen und die künftige Bebauung in der Höhe auf das heutige Maß begrenzen“, erläutert Korwisi.

Quelle: Magistrat der Stadt Bad Homburg v.d.Höhe / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis