Energiewechsel

Bad Homburg v.d.Höhe: Die Ferienkarte für 2017 ist da

Pressemeldung vom 13. Dezember 2016, 15:43 Uhr

Für Bad Homburger Kinder und Jugendliche, die eine allgemein bildende Schule besuchen, kann ab sofort die neue Ferienkarte für die Ferien 2016/2017 im Rathaus erworben werden.

Für 20 Euro kann während der hessischen Schulferien unbegrenzt das Seedammbad genutzt und für 30 Euro mit dem Stadtbus gefahren werden. Anspruch auf die Stadtbus-Ferienkarte haben allerdings nur Kinder und Jugendliche, die keinen Anspruch auf die RMV-Schülerjahreskarte haben. Kinder deren Eltern Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts (SGB II, SGB XII oder AsylbLG) beziehen und Kinder die einen Bad Homburg Pass haben, erhalten die Ferienkarte kostenreduziert für jeweils 5 Euro. Selbstverständlich kann jede Karte einzeln und unabhängig voneinander gekauft werden. Die Karten sind ein Jahr gültig und nutzbar in den Weihnachts-, Oster-, Sommer- und Herbstferien. Nicht eingeschlossen sind an Ferien angrenzende Wochenenden oder Feiertage für das Seedammbad.

Vor Einschulung gilt das Mindestalter entsprechend den jeweils gültigen Tarif- und Preisbestimmungen (Schwimmbadkarte ab 5 Jahre bzw. RMV-Buskarte ab 6 Jahre). Ab 16 Jahren ist als Nachweis eine Schulbescheinigung vorzulegen. Die Ausgabe erfolgt bis höchstens 21 Jahre. Das Antragsformular mit den genauen Erläuterungen ist ab sofort im Stadtladen, im Internet „www.bad-homburg.de“ und im Fachdienst Kinder- und Jugendförderung, im Rathaus, Zimmer 113, erhältlich. Der Verkauf der regulären Karten erfolgt im Stadtladen, die kostenreduzierte Ausgabe erfolgt durch den Fachdienst Kinder- und Jugendförderung, im Rathaus, 1. Stock, Zimmer 113.

Geöffnet hat der Stadtladen montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr, mittwochs von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr.

Der Fachdienst Kinder- und Jugendförderung ist montags, mittwochs und freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und mittwochs von 14 Uhr bis 17 Uhr erreichbar.

Quelle: Bad Homburg v.d.Höhe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis