Energiewechsel

Bad Homburg v.d.Höhe: Magistrat bringt Vertrag über zusätzliche Betreuungsplätze in Kirdorf auf den Weg

Pressemeldung vom 2. Juni 2015, 10:35 Uhr

Der Bad Homburger Magistrat hat dem Entwurf eines Vertrages mit dem Hochtaunuskreis über die Aufstellung von Containern im Hof der Ketteler-Francke-Schule in Kirdorf zugestimmt.

Damit soll die Zahl der Betreuungsplätze in diesem Schulbezirk kurzfristig und damit bereits vor dem Bau eines Betreuungszentrums, das in diesem Jahrzehnt vom Hochtaunuskreis sicher nicht mehr realisiert wird, erhöht werden. „Mit den Klassencontainern wird die Zahl der Plätze von heute 90 um 30 auf dann 120 erhöht werden. Die Vorlage liegt den Stadtverordneten in der Juni-Sitzung vor.

Die Stadt übernimmt laut Vertrag die Kosten für die Aufstellung der Container und erstattet – wie bei Betreuungszentren auch – die Ausgaben für Betrieb und Unterhalt. Der Hochtaunuskreis stellt dafür eine Fläche auf dem Gelände der Schule in Kirdorf zur Verfügung. Im städtischen Haushalt stehen die entsprechenden Mittel in Höhe von 250.000 euro bereits zur Verfügung.

Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen, um in Dornholzhausen kurzfristig 60 weitere Betreuungsplätze für Schulkinder bereitzustellen. Auch hier ist eine Containerlösung bis zum Bau eines Schulkinderhauses vorgesehen. „Damit stellen wir zum neuen Schuljahr im September 2015 rund 90 neue Betreuungsplätze in den beiden Stadtteilen zur Verfügung“, freut sich Oberbürgermeister Michael Korwisi.

Quelle: Bad Homburg v.d.Höhe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis