Energiewechsel

Bad Homburg v.d.Höhe: Stadt bietet Häckselservice an den Streuobstwiesen

Pressemeldung vom 28. Februar 2017, 13:48 Uhr

Wer Streuobstwiesen im Kirdorfer Feld oder einem anderen Bad Homburger Gebiet bewirtschaftet, dem bietet die Stadt Bad Homburg einen kostenfreien Häcksel- oder Abholservice für Obstbaumschnitt an. Das Angebot dient dem Erhalt der geschützten Biotope.

Für das Kirdorfer Feld gilt folgende vereinfachte Regelung: Das Schnittgut sollte bis zum 24. März 2017 am Rand der geschotterten oder asphaltierten Hauptwege

– Usinger Weg – Unterer Rotlaufweg – Oberer Rotlaufweg – Obere Neuestücke – Hämmerswiesen – Landwehr

möglichst mit den Schnittstellen zum Weg hin gestapelt werden. Der Betriebshof wird das Schnittgut dann in den folgenden Wochen entweder vor Ort häckseln oder aber -je nach Lage – abtransportieren. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Wer in Ober-Erlenbach, Ober-Eschbach, Gonzenheim, am Pilgerrain, am Platzenberg oder in anderen Bereichen Streuobstwiesen bewirtschaftet, kann sich unter Angabe der Flur- und Flurstücksnummer bei der Bad Homburger Stadtverwaltung, Bereich Grünflächen, unter der Telefonnummer 06172 / 100-6072 anmelden. Die Meldung muss bis Freitag, 24. März 2017, erfolgt sein.

Quelle: Bad Homburg v.d.Höhe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis