Energiewechsel

Bad Homburg v.d.Höhe: Stadt bittet zum Laternenfest: Rucksäcke zu Hause lassen – Umleitungen für Autofahrer

Pressemeldung vom 30. August 2016, 14:12 Uhr

Die Stadt Bad Homburg bittet darum, beim Gang über das Laternenfest auf Rucksäcke und große Taschen zu verzichten. „Ein freiwilliger Verzicht würde die Arbeit der Sicherheitskräfte deutlich erleichtern“, begründet die Stadt den Appell.

Die Stadt hat auch für dieses Jahr gemeinsam mit der Polizei ein Sicherheitskonzept ausgearbeitet. „Wir haben unsere Zahl der Kräfte erhöht“, berichtet Oberbürgermeister Alexander Hetjes. Beim Fest selbst solle das unbeschwerte Feiern im Vordergrund stehen. „Wir wünschen allen ein fröhliches Laternenfest“, so der Oberbürgermeister.

Wer während des Laternenfestes vom 2. bis 5. September 2016 in der Bad Homburger Innenstadt mit dem Auto unterwegs ist, muss sich auf Umleitungen rund um die Festmeile einstellen. Im Laufe des Donnerstag, 1. September, sperrt die Stadt die Dietigheimer Straße zwischen Höhestraße und Untertor. Die ausgeschilderte Umleitung führt über Saalburgstraße, Götzenmühlweg, Stedter Weg, Friedensstraße und Raabstraß, in der Gegenrichtung gelangen Autofahrer über die Triftstraße zum Hindenburgring. Die Sperrung wird am Dienstag vor dem Berufsverkehr wieder abgebaut.

Gesperrt sind auch die Ritter-von-Marx-Brücke sowie der Schulberg. Das Parkhaus Am Markt ist über Höhestraße, Obergasse und Elisabethenstraße anfahrbar.

Die Stadtbusse fahren die Haltestellen in der Festmeile nicht an. Die Haltestellen Kurhaus, Markt, Ritter-von-Marx-Brücke, und Untertor/Friedhof entfallen, solange die Sperrung besteht. Ersatzhaltestellen werden eingerichtet.

Quelle: Bad Homburg v.d.Höhe

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis