Energiewechsel

Bad Homburg: Vortrag – Der neue Mythos Hölderlin

Pressemeldung vom 30. September 2009, 09:33 Uhr

Bad Homburg. Der chinesische Germanist und Hölderlin-Forscher Prof. Dr. Zhengxiang Gu spricht am Mittwoch, 7. Oktober, 19 Uhr, in der Bad Homburger Stadtbibliothek über „Der neue Mythos Hölderlin: Wie Hölderlin heute in China gesehen wird“. Der Eintritt ist frei.

Prof. Zhengxiang Gu ist bis 16. Oktober Gast der Stadt in der Hölderlin-Wohnung. In diesen Räumen hat er vor 20 Jahren während eines Forschungsaufenthaltes in Deutschland schon einmal gearbeitet. Fünf Jahre nach seinem ersten Besuch in Bad Homburg wurde er an der Universität Tübingen mit der Arbeit über „Deutsche Lyrik in China: Studien zur Problematik des Übersetzens am Beispiel Friedrich Hölderlin“ promoviert. Etwa zur selben Zeit legte er in Peking die erste Hölderlin-Ausgabe in chinesischer Sprache vor.

Bei seinem diesjährigen Aufenthalt in Bad Homburg wird er seine neue, wesentlich erweiterte Hölderlin-Ausgabe vorstellen sowie das Gespräch mit hiesigen Hölderlin-Experten suchen. Neben der Vorstellung seines neuen Projektes wird er auch über die jüngste Hölderlin-Rezeption in China mit ihren politischen und wirtschaftlichen Hintergründen berichten.

Prof. Dr. Zhengxiang Gu hat in Shanghai Germanistik studiert. Seinen Forschungsaufenthalten unter anderen in Bad Homburg und der Promotion 1994 folgte die Anerkennung als Professor für Germanistik durch die Universität Hangzhou. Er arbeitete zuletzt bis März 2009 als Lehrbeauftragter an den Universitäten Tübingen und Stuttgart.
Quelle: Stadt Bad Homburg – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis