Energiewechsel

Bad Salzhausen: Konzert „Viaggio“ 04. Nov. 2012 16 Uhr Parksaal

Pressemeldung vom 29. Oktober 2012, 15:59 Uhr

Auf musikalische Weltreise mit „Viaggio“.
Konzert im Parksaal mit Larissa und Vassily Dück

Sie sind bei weitem nicht zum ersten Mal zu Gast im Parksaal von Bad Salzhausen, das Musikerehepaar Larissa und Vassily Dück. Mit ihrem neuen Programm „Viaggio“ schicken die beiden Künstler ihr Publikum auf eine musikalische Weltreise von Argentinien über Frankreich bis nach Russland, mit zahlreichen Stationen zwischendurch. Seit 15 Jahren leben die beiden Profi-Musiker mit ihren beiden Söhnen in Deutschland, gastieren weltweit mit ihren unterschiedlichen Programmen auf zahlreichen Bühnen und spielen in unterschiedlichen Ensembles. Diesmal sind sie am Sonntag, dem 4. November um 16 Uhr auf der Bühne des Parksaals nicht nur mit russischen Liedern und Melodien präsent, sondern haben auch zahlreiche eigene Kompositionen wie „Orient Valse“, „Tango-Kutshuk“ oder auch „Tango Argentino“ von Astor Piazolla in eigener Bearbeitung auf ihrem Programm stehen.
Larissa Dück ist virtuos an ihrer Bass-Balalaika und stimmlich mit großer Bandbreite und Intensität ihrem Publikum zugewandt. Mit ihrer Ausdruckskraft verzaubert ihre russische Seele den ganzen Konzertsaal. Vassily Dücks Spielkünste am Bajan sind weit über die Region hinaus bekannt und mit seiner Fingerfertigkeit brilliert er auf immer wieder beeindruckende Weise. Die Presse nennt ihn „…eine Wunderkerze unter den Akkordeonisten“. Beide haben bereits zahlreiche Preise gewonnen , Vassily Dück hat mit seinem meisterhaften Können das Publikum beim Sommerfest des Bundespräsidenten 2007 begeistern können und ist mit der Oper „Die Fledermaus“ in Frankfurt musikalisches Ensemble-Mitglied. Gastspielreisen führen die beiden nach Italien, Spanien und China. Wie umfangreich ihr spielerisches Können ist, demonstrieren die beiden auch immer wieder darin, dass sie sich stilistisch nicht an eine Ausrichtung binden. Russische Folklore und klassische Kompositionen sind ihnen ebenso selbstverständlich und virtuos vertraut wie Jazzkompositionen und französische Musette. Beide verstehen es, charmant mit ihrem Publikum umzugehen und es mit ihrem Spiel zu vereinnahmen. Ihr Programm am Sonntag ist die ideale Verbindung von Innen- und Außenraum, von Wärme und herbstlicher Kühle, von Ausruhen und Träumen.

Eintrittskarten sind zu erhalten unter www.bad-salzhausen.de , bei der Kur- und Touristik-Info Bad Salzhausen, Telefon: 06043/9633-0 sowie beim Bürgerservice der Stadt Nidda, Telefon:8006-123.
Die Karten kosten 12,- im Vorverkauf und 14,- Euro an der Abendkasse.
Vergünstigungen für Ermäßigte.

Quelle: Hess. Staatsbad Bad Salzhausen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis