Energiewechsel

Bad Salzhausen: Martinimarkt in Nidda vom 3. – 5. November 2012

Pressemeldung vom 23. Oktober 2012, 13:53 Uhr

Die Besucher des Niddaer Martinimarktes erwartet am 1. Novemberwochenende Altbekanntes. Seit Jahrhunderten werden Traditionen, wie der Lampionumzug mit anschließender Martinimarkt-Verlosung und das Marktfrühstück, gepflegt. Die Fahrgeschäfte des Vergnügungsparks bieten an den drei Tagen Spaß und Unterhaltung für Groß und Klein. Das fröhliche Treiben wird vom umfangreichen Angebot der Krammarkthändler abgerundet.

Die offizielle Eröffnung des Martinimarktes findet zwar erst nach Einbruch der Dunkelheit statt, aber der Vergnügungspark und die Stände des Krammarktes auf dem Festgelände locken am Samstag, 3. November bereits ab 14 Uhr die Besucher. Im Bürgerhaus ist wieder der Inner Wheel Club vertreten und diesmal mit seinem Second-Hand-Basar sogar bereits am Samstag ab 12 Uhr und am Sonntag ab 10 Uhr. Gegen 17.30 Uhr setzt sich am Rathaus der Historische Laternenumzug in Bewegung. An der Spitze läuft der Fanfarenzug des Niddaer Carneval Vereins, gefolgt von der „Näirer Bäurin“ Lea Ulrich aus Nidda und derzeit jüngste Auszubildende des Rathauses. In einem Bollerwagen zieht sie einen Käfig mit 2 Gänsen hinter sich her. Mit dabei sind wieder Mitglieder des Magistrates mit Bürgermeister Hans-Peter Seum und Erstem Stadtrat Reimund Becker an der Spitze sowie hoffentlich viele Kinder, die während des Marsches vom Rathaus zum Festplatz mit bunten Laternen und Liedern rund um das Martinsfest für die passende Stimmung sorgen werden. Gegen 18 Uhr wird es auf dem Festplatz spannend, denn am Bürgerhaus wird neben weiteren schönen Preisen die Martinsgans verlost. Anschließend laden der Glühweinstand von Sandy Walldorf sowie alle weiteren Marktattraktionen zum verweilen ein. Am Sonntag, 4. November, offerieren die Händler des Krammarktes ihre Waren bereits ab elf Uhr. Zur gleichen Zeit beginnt der Flohmarkt der Kindertagesstätte „Stehfelder Weg“ im großen Saal des Bürgerhauses. Hier findet man Nützliches und Hübsches für den Nachwuchs. Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Im kleinen Saal öffnet der Second-Hand-Baser des „Inner Wheel Clubs“ um 10 Uhr seine Pforten. Zu einer gemächlichen oder rasanten Fahrt laden die Schausteller ab elf Uhr ein. Die Geschäfte in der Innenstadt sind am Sonntag ab 14 Uhr geöffnet und man kann sicher sein, dass Niddas Einzelhändler interessante Marktangebote bereithalten. Das traditionelle Marktfrühstück im Bürgerhaus steht im Mittelpunkt des letzten Marktages, am Montag, 5. November. Ab elf Uhr können sich die Gäste dort einfinden, um gemeinsam gemütliche Stunden zu verleben. Für musikalische Unterhaltung sorgt das „Duo Anja & Harald“ und für das leibliche Wohl hält Roland Görnert deftige Hausmannskost bereit. Der Krammarkt und Vergnügungspark öffnet um 11 Uhr und ab 14 Uhr beginnt der Familiennachmittag mit ermäßigten Fahrpreisen. Infos unter www.bad-salzhausen.de

Quelle: Hess. Staatsbad Bad Salzhausen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis