Energiewechsel

Bad Schwalbach: 240. Martinimarkt in Bad Schwalbach

Pressemeldung vom 29. Oktober 2012, 12:29 Uhr

Die Stadt lädt am 10. und 11. November zum 240. Martinimarkt ein. Am Samstag und Sonntag gibt es wieder das Straßenfest mit Marktbuden und Leckereien, saisonalen Getränken und mancher Attraktion. In der Adolfstraße und in der Stadthalle erwarten die Besucher eine Vielzahl von Marktbeschickern. Die Geschäftsleute der Brunnenstraße beteiligen sich am Martinimarkt mit einem gemeinsamen Programm. Die begonnenen Bauarbeiten in der Brunnenstraße behindern das Öffnen ihrer Läden und gemeinsame Aktionen nur sehr geringfügig. Vorsicht sollten die Besucher an der gesicherten Baustelle im Eingangsbereich der Brunnenstraße – von der Adolfstraße aus kommend- walten lassen.

Wie immer zum Martinimarkt wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Zum Beispiel bietet die aus München kommende Creperie J. Nieke jun. eine Vielfalt von Crepesvariationen aus ihrer von Farb-und Lichteffekten überzogenen Creperie-Lok an.

Erstmals dabei ist in der Stadthalle das Team vom Weingut Eberbacher Hof aus Hallgarten, bekannt vom Bad Schwalbacher Weinfest mit Rheingauer Weinen und anderen Köstlichkeiten. Der in Familienhand geführte Eberbacher Hof, gegründet durch die Zisterzienser Mönche des Klosters Eberbach, blickt auf eine traditionsreiche Geschichte zurück und setzt sie heute erfolgreich fort.
Neu zum Martinimarkt kommt der Sony-Playstation-Truck. Sony Playstation präsentiert exklusiv für Jung und Alt die neueste Technik und Highlights in dem 18 Meter langen Show-Truck. Man kann sie alle ausprobieren. Wieder dabei „Das Top-Tor“: Hier kann man auf ein elektronisches Tor schießen und Spaß haben. Das Fußballereignis ist für Jedermann sowie für Gruppen oder Vereine ein Vergnügen. Die Feuerwehr Bad Schwalbach stellt zwei Fahrzeuge zur Besichtigung für kleine und große Besucher aus.
Das Straßenfest ist Samstag von 11 bis 20 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 19 Uhr.
Wie schon im Vorjahr organisiert wieder der Veranstaltungsservice R. Föcking aus Walluf das Straßenfest zum Martinimarkt in Bad Schwalbach.

Bad Schwalbacher Abend und Krönung der Schwalbenkönigin zum Martinimarkt
Traditionell zum Martinimarkt findet der Bad Schwalbacher Abend statt. Am Freitagabend stellt er den Auftakt zu dem Jahrhunderte alten Markttreiben in der Stadt dar. Vergleichsweise erst in jüngster Zeit ist mit dieser Veranstaltung die Krönung der Schwalbenkönigin verbunden. So wechselt die Krone auch beim diesjährigen Bad Schwalbacher Abend am 9. November in der Stadthalle vom Haupt der scheidenden zur neuen Schwalbenkönigin. Der vom Vereinsring organisierte Abend ist ansonsten voller Musik und Tanz und Unterhaltung, eine gute Gelegenheit also, in geselliger Runde fröhliche Stunden zu verbringen.
Vergnügungspark am Schmidtbergplatz
Nicht wegzudenken beim Martinimarkt in Bad Schwalbach ist der Vergnügungspark am Schmidtbergplatz. Der vielfältig genutzte Platz in der Ortsmitte verwandelt sich dann für ein paar Tage in einen Rummelplatz mit Fahrgeschäften und Losbuden, Leckereien und bunten Lichtern. Er öffnet vom 9. bis 13. November jeweils von 13 bis 23 Uhr (Musik bis 22 Uhr).

Verkaufsoffener Sonntag
Zum Martinimarkt ist es Brauch, dass nicht nur Verkaufsstände und -hütten die Straße säumen, sondern auch die Ladengeschäfte öffnen. So verbindet sich der Charme der fliegenden Händler mit dem Einzelhandel und der Gastronomie im Städtchen. Hier kann man in aller Ruhe einkaufen, das Marktgeschehen und auch Erfrischungen und Kulinarisches genießen.
Adolfstraße gesperrt
Anlässlich des Martinimarktes werden am 10. und 11. November in der Innenstadt Bad Schwalbach Verkaufsstände aufgestellt. Deshalb ist ab Freitag, dem 09. November 2012 um 12.00 Uhr die Adolfstraße nur noch als Einbahnstraße von der Kirchstraße in Richtung Bahnhofstraße/Aarstraße zu befahren. Am gleichen Tag ist dann ab 18.00 Uhr die Adolfstraße für den Gesamtverkehr gesperrt.

Der innerörtliche Verkehr wird aus Richtung Bahnhofstraße über die Straße Schmidtberg als auch über die Gartenfeldstraße und Emser Straße und aus der Gegenrichtung über die Emser Straße, Schmidtberg umgeleitet.
Der überörtliche Verkehr kann Bad Schwalbach über die Landessstraße nach Heimbach (L3456) zur Bundesstraße 260 und umgekehrt zur Bundesstraße 54 umfahren.

Während des Aufbaus der Markstände (Samstag, 10.11.2012 von 7.00 bis 11.00 Uhr und Sonntag, 11.11.2012 von 8.00 bis 11.00 Uhr) sollte das Befahren der Adolfstraße auch von den Anliegern vermieden werden und nur auf Notfälle beschränkt bleiben.
Während des Markttreibens (Samstag von 11.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr und Sonntag von 11.00 bis 19.00 Uhr bzw. Abbau bis 22.30 Uhr) besteht eine Vollsperrung der Adolfstraße.

Die Anwohner der gesperrten Straßen und die Parkhausbenutzer werden aus Sicherheitsgründen gebeten, ihre Fahrzeuge in Nebenstraßen zu parken, sofern sie die Fahrzeuge während des Markttreibens oder des Auf- und Abbaus benötigen. Die Zeiten vor und nach dem Auf- und Abbau können dafür genutzt werden, die Fahrzeuge auf die Stellflächen, zu den Garagen oder zum Parkhaus am Jahnplatz zu fahren. Die Geschäftsinhaber werden gebeten, die Anlieferung insbesondere mit großen Fahrzeugen während der Sperrzeiten zu vermeiden.

Wichtig ist zu beachten, dass die Adolfstraße grundsätzlich nur als Einbahnstraße in Richtung Bahnhofstraße befahren werden kann.

Die Besucher des Marktes werden auf die Parkmöglichkeiten am Parkplatz Kreishaus und am Schwimmbad, in der Bahnhofstraße (Seitenstreifen), am Parkplatz hinter dem Kurhaus und auf der Freifläche neben dem Feuerwehrstützpunkt (Festplatz an der Aar) hingewiesen.

Änderung der Verkehrsführung der Rudolf-Höhn-Straße
Wegen des bevorstehenden Martinimarktes auf dem Marktgelände Schmidtbergplatz kann die Rudolf-Höhn-Straße in der Zeit vom 6. bis 14. November nur als Einbahnstraße aus Richtung Wiedbach-straße zum Brodelbrunnenplatz benutzt werden, da der Schulbusverkehr aufrechterhalten werden muss.

Busverkehr
Die ORN fährt während der Sperrung der Innenstadt aus und in Richtung Taunusstein ausschließlich über Seitzenhahn. Dadurch sind die Haltestellen in der Unterstadt vom öffentlichen Verkehrsnetz abgehängt.

Quelle: Stadt Bad Schwalbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis