Energiewechsel

Bad Schwalbach: Jazz-Band „Tango Transit“ gibt am 12. Juni 2015 in Bad Schwalbach ihr Stelldichein

Pressemeldung vom 1. Juni 2015, 10:31 Uhr

Die Jazz-Band „Tango Transit“ gibt am 12. Juni 2015 in Bad Schwalbach ihr Stelldichein. „Tango Transit“, ein Trio aus dem Frankfurter Raum, hat in den vergangenen Jahren bei mehr als 250 Konzerten im In- und Ausland Jazzliebhaber und Kritiker überzeugt.

Die Art, nach der hier Energie und Ausdruckskraft des klassischen Tangos mit modernem Sound verschmilzt, ist einzigartig. Elemente aus der Cajun-Musik Louisianas mischen sich mit der Rohheit des Balkans – französische Musette trifft auf orientalische Klänge; hinzu kommen House Bass Drum oder Wah-Wah und Verzerrer beim Akkordeon. Wie aufregend die Verschmelzung der verschiedenen Stilrichtungen sein kann, ist auf dem aktuellen Album „Akrobat“ (JAZZNARTS) nachzuhören. Dieses enthält neben Kompositionen der Band erstmals auch drei Bearbeitungen (Roger Waters „Brain Damage“, Astor Piazzollas „Libertango“ und F. Mendelssohn Bartholdys „Elfentanz“).

Die Musik von Tango Transit ist kraftvoll, filigran, melancholisch, schweißtreibend – und live äußerst beeindruckend. Martin Wagner (Akkordeon), Hanns Höhn (Bass) und Andreas Neubauer (Schlagzeug) liefern mit ihrer Musik das Ergebnis einer intensiven Zusammenarbeit von drei außergewöhnlichen Instrumentalisten ab. Das Jazzthing schreibt: „Das Trio musiziert auf höchsten Niveau, jeder ist Solist… eine Entdeckung!“
Das Konzert findet am 12. Juni um 21 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Bad Schwalbach, statt. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Karten sind im Vorverkauf in der Touristeninformation/Reisebüro Fischer erhältlich.

Quelle: Stadt Bad Schwalbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis