Energiewechsel

Bad Schwalbach: Zum Kindergartenabschluss Lamas besucht

Pressemeldung vom 17. Juni 2011, 11:13 Uhr

Die zukünftigen Schulkinder der Bad Schwalbacher Kita Regenbogen erlebten mit dem Besuch einer Lamafarm einen Abschlussausflug, den sie noch lange in Erinnerung behalten werden. Der Ausflug führte zur Kiesselmühle, die nicht weit hinter Kloster Eberbach in Kiedrich im Wald gelegen ist. Hier haben Lamas, Kamele, Dromedare und Alpakas ihre Heimat gefunden.

Alex Messing, die Besitzerin der Mühle, begrüßte die Kinder mit einem Lama namens Barbarossa, das ausgiebig bewundert wurde. Die Mutigeren unter den Kindern trauten sich gleich nahe heran. Gemeinsam mit Barbarossa, geführt von der Organisatorin des Ausflugs, Gabi Liedtke, ging es dann zur Weide der anderen Trampeltiere.
In der Lamaschule berichtete Alex in kindgerechter Form über das Leben ihrer Tiere, und die Regenbogenkinder bewiesen im Anschluss ihr neues Wissen in einem „Lamaquiz“. Weiterhin verfolgten die Kinder das Füttern der Tiere auf der Weide und konnten anschließend mit sieben Lamas, die stolz von jeweils zwei Kindern geführt wurden, eine Wanderung durch Wald und Feld unternehmen. Den Abschluss des spannenden Tages bildete vor der Rückfahrt ein gemütliches Picknick. Alle Kinder waren begeistert von dem erlebnisreichen Ausflug und malten später die schönsten Bilder davon.

Quelle: Stadt Bad Schwalbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis