Energiewechsel

Bad Soden am Taunus: IHK-Familienatlas – Bad Soden am Taunus beliebt bei Jung und Alt

Pressemeldung vom 18. August 2009, 16:02 Uhr

Bad Soden am Taunus. ist sowohl für junge Familien, Berufstätige als auch für Senioren ein beliebter Wohnort. Das belegen die aktuellen Zahlen im Familienatlas 2009, den die Industrie- und Handelskammer (IHK) Frankfurt jetzt vorgelegt hat. Zum IHK-Bezirk gehören auch der Main-Taunus- und der Hochtaunuskreis.

Demnach hat Bad Soden am Taunus die höchste Geburtenrate im gesamten IHK-Bezirk und liegt mit 21,7 Prozent über dem Durchschnitt in der Region Frankfurt/Rhein-Main. „Bad Soden am Taunus verfügt über ein sehr attraktives Angebot an familiengerechten Wohnungen“, notiert der Familienatlas, bemerkt allerdings auch, dass das Preisniveau überdurchschnittlich hoch ist.

Der Familienatlas 2009 hebt hervor, dass Familien mit Kindern in Bad Soden am Taunus ein vielfältiges Angebot vorfinden; genannt werden die vielen Spielplätze, Jugendeinrichtungen wie das Jugendcafé, der erstmals veranstaltete „Tag der Yougend“ und die von der Stadtverwaltung Bad Soden am Taunus organisierten Ferienspiele. Wegen der hohen Geburtenrate ist der Bedarf an Betreuungsangeboten für Kinder gestiegen. Weitere Gruppen in den Kindertagesstätten entstehen und die Zahl der Hortplätze von 50 im Jahr 2007 wird auf 150 in diesem Jahr steigen.

Das Bevölkerungswachstum von 3,5 Prozent seit der Jahrtausendwende ist laut Studie auch auf den Zuzug von Senioren und kinderlosen Berufstätigen zurückzuführen. Ältere Menschen finden in Bad Soden am Taunus eine hervorragende Infrastruktur mit einer großen Ärztedichte, Parkanlagen und ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot vor. Die hohe Erwerbsquote der Bad Sodener Einwohner und die Anziehungskraft von Bad Soden am Taunus auf Berufstätige liegt nach Ansicht der IHK an der unmittelbaren Nähe zur Mainmetropole Frankfurt am Main.

Bürgermeister Norbert Altenkamp hat die neuen IHK-Zahlen mit großer Zufriedenheit zur Kenntnis genommen. „Es zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, allen unseren Einwohnern einen optimalen Lebensmittelpunkt mit hoher Wohnqualität zu bieten.“

Quelle: Stadt Bad Soden am Taunus – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis