Energiewechsel

Bad Soden am Taunus: Kita-Kinder bedanken sich auf Japanisch

Pressemeldung vom 23. September 2009, 13:51 Uhr

Bad Soden am Taunus. Das hat seit vielen Jahren Tradition: Wenn beim Sommernachtsfest am dritten Samstag im August die Freunde aus Bad Sodens japanischer Partnerstadt Yoro cho zu Gast sind, sind sie auch auf dem großen Fest mit einem Stand vertreten – und das erfolgreich. Denn mit ihren Fächern und dem leckeren Reiswein (Sake) verdienten sie eine ganze Menge Euros.

Bevor die Freunde aus Yoro cho ihre Heimreise antraten, ließen sie 400 Euro von ihrem Erlös in Bad Soden am Taunus; mit dem Hinweis, es bitte einem guten Zweck zuzuführen. In Absprache mit der Turngemeinde Bad Soden am Taunus (TG) und dem Bad Sodener Partnerschaftsverein IKUS wurde vereinbart, je 200 Euro den städtischen Kindertagesstätten „Am Hübenbusch“ und „Sonnenburg“ zukommen zu lassen.

Heinz Riedel (TG und IKUS) und Bürgermeister Norbert Altenkamp übernahmen jetzt die schöne Aufgabe, das Geld den Kindertagesstätten zu überbringen. Mit selbst gemalten Schildern bedankten sich die „Hübenbusch“-Kinder gekonnt zweisprachig für die prima Geste der japanischen Freunde. Das Geld soll für den Ankauf von Spielgeräten und einer Puppenecke verwendet werden.

Quelle: Stadt Bad Soden am Taunus – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis