Energiewechsel

Bad Soden am Taunus: Wahlscheine für die Bundestags – und Bürgermeister-Wahl

Pressemeldung vom 21. August 2009, 13:58 Uhr

Bad Soden am Taunus. Die Stadt Bad Soden am Taunus möchte ihren Bürgern das Wählen bei der Bundestags- und Bürgermeister-Direktwahl am Sonntag, 27. September 2009, erleichtern. Alle Wahlberechtigten können den Wahlscheinantrag (Antrag auf Briefwahl) bequem von zu Hause aus ausfüllen und an die Stadt Bad Soden am Taunus senden. Sobald die Briefwahlunterlagen bei der Stadt Bad Soden am Taunus vorliegen, werden sie umgehend den Wahlberechtigten zugesandt.

Ein wichtiger Hinweis zum Datenschutz: Die Stadt Bad Soden am Taunus weist darauf hin, dass Daten im Internet bzw. per E-Mail unverschlüsselt übermittelt werden, der Datenschutz also nicht garantiert werden kann. Sollten die Wahlberechtigten daher Bedenken haben, können sie das Formular unter www.bad-soden.de/Wahlschein ausdrucken und auf dem normalen Postweg an den Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße 73, 65812 Bad Soden am Taunus, senden.

Des Weiteren können die Briefwahlunterlagen natürlich auch mit der Wahlbenachrichtigungskarte beantragt werden. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden ab der 35. Kalenderwoche 2009 versandt.

Da neben der Bundestagswahl auch die Bürgermeister-Direktwahl stattfindet, kann man neben den Wahlscheinen für die beiden am 27. September 2009 stattfindenden Wahlen auch den Wahlschein für eine eventuell erforderlich werdende Stichwahl am 11. Oktober 2009 mit beantragen. Eine Stichwahl wird notwendig, wenn kein Bewerber die absolute Mehrheit der Stimmen erreichen sollte.

Sollten die Briefwahlunterlagen per Wahlbenachrichtigungskarte beantragt worden sein und sollte man dabei nicht die Unterlagen für die eventuell stattfindende Stichwal mit beantragt haben, erhält man für die Stichwahl eine neue Wahlbenachrichtigungskarte, da die alte bei der Beantragung der Briefwahlunterlagen abgegeben wurde.

Es ist sinnvoll, die Briefwahlunterlagen für die Stichwahl bei der Beantragung der Unterlagen für die Wahlen am 27. September 2009 mit zu beantragen, da man sich somit ein Antragsverfahren spart. Sollte eine Stichwahl stattfinden, werden die dafür erforderlichen Unterlagen dann unverzüglich zugestellt.

Quelle: Stadt Bad Soden am Taunus – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis