Energiewechsel

Bensheim: Arbeitskreis „Erinnern“ tagt zum Thema „Stolpersteine“

Pressemeldung vom 28. August 2009, 13:22 Uhr

Bensheim. Der Kölner Bildhauer Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir verlegt. Für dieses unter dem Titel „Stolpersteine“ bekannte Projekt wurde er 2005 mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland am Bande ausgezeichnet.
Auch in Bensheim beschäftigt man sich derzeit damit, ob und wie das Projekt hier realisierbar wäre.
Auf Vorschlag von Bürgermeister Thorsten Herrmann wurde Stadtrat Peter E. Kalb mit der Bildung des Arbeitskreises „Erinnern“ betraut, der sich jetzt in seiner ersten Sitzung über den ihm übertragenen Arbeitsauftrag verständigen will. Zusätzlich wird Peter E. Kalb mit einer filmischen Dokumentation den Künstler Gunter Demnig und sein Projekt „Stolpersteine“ vorstellen.
Die Sitzung des Arbeitskreises „Erinnern“ wird am kommenden Montag (31.) im Sitzungssaal des Rathauses im zweiten Obergeschoss sein. Beginn ist gegen 19.30 Uhr im Anschluss an die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses. Neben den Mandatsträgern ist auch die interessierte Öffentlichkeit dazu herzlich eingeladen.
Quelle: Stadt Bensheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis