Energiewechsel

Bensheim: Gipfelfest auf dem Melibokus

Pressemeldung vom 21. August 2009, 11:39 Uhr

Bensheim. Der Melibokus ist nicht nur die höchste Erhebung an der Bergstraße, durch den 22 Meter hohen Aussichtsturm ist er ebenso markantes Markenzeichen der Region und für Tourismus und Wirtschaftsförderung von überregionaler Bedeutung.
Mit seiner inzwischen 40-jährigen Standhaftigkeit an exponierter Stelle ist der Melibokusturm allerdings in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig. Ebenso ist der Neubau der Terrassenfläche erforderlich. Der Verein zum Wiederaufbau und zur Förderung des Melibokusturms, der sich Anfang der 60er Jahre gegründet hatte und den Aussichtsturm unter seiner Obhut hat, kann die anfallenden Baukosten aber allein nicht leisten und auch die öffentliche Hand hat angesichts angespannter Haushaltslagen nur begrenzte Möglichkeiten.
Mit dem ersten Melibokusgipfelfest am 29. und 30. August erhoffen sich der Melibokusturmverein sowie die am Fuße des Melibokus liegenden Kommunen Bensheim, Zwingenberg und Alsbach-Hähnlein nun Unterstützung aus der Bevölkerung. Mit einem unterhaltsamen Programm an beiden Tagen möchte man nicht nur auf das bei Wanderern, Mountainbikern und Drachenfliegern beliebte Ausflugsziel, sondern auch auf die erforderlichen Anstrengungen aufmerksam machen, die zum Erhalt dieses an der Bergstraße einmaligen Aussichtspunktes notwendig sind.
Das Melibokusgipfelfest beginnt am Samstag (29.) um 15 Uhr mit dem Bieranstich. Bis 20 Uhr unterhält dann die Band „Soundtrack“ mit einem Live-Konzert. Am Sonntag ist in luftiger Höhe Frühschoppen mit der Feuerwehrkapelle Zwingenberg angesagt, ab 12 Uhr werden Dekanin Ulrike Scherf und Dekan Thomas Groß gemeinsam eine Bergpredigt halten und ab 13.30 Uhr wird Michael Suljic zum Familiennachmittag überleiten.
Damit keiner von dem Melibokusgipfelfest ausgeschlossen bleiben muss, steht an beiden Tagen ein Bus-Shuttle von der Bushaltestelle an der Sparkasse in Zwingenberg bis zum Parkplatz am Commoder Weg zur Verfügung (Parkmöglichkeiten auf dem Melibokusparkplatz). Der Bus fährt am Samstag zwischen 14 und 21 Uhr sowie am Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr im Halbstundentakt. Ab Commoder Weg muss die restliche Strecke allerdings zu Fuß zurückgelegt werden. Gehbehinderte können ab hier mit der Feuerwehr zum Aussichtsturm fahren.

Quelle: Stadt Bensheim – Pressestelle (Kreis-Bergstrasse)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis