Energiewechsel

Bensheim: Land würdigt ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich

Pressemeldung vom 5. August 2009, 16:38 Uhr

Bensheim. Auch Staatsminister Jürgen Banzer vom Ministerium für Arbeit, Familie und Gesundheit setzt die von Sozialministerin Silke Lautenschläger 2003 erstmals vorgenommene Auszeichnung für besonderes ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich fort.
Damit soll der Einsatz jener Menschen gewürdigt werden, die sich in besonderer Weise für andere engagieren und aufgrund ihrer Tätigkeit eine besondere Vorbildfunktion innehaben.
Die Anerkennungsurkunde wird für besondere Projekte des sozialen Engagements in der Kinder- und Jugendarbeit, zur Unterstützung von Familien, für Seniorinnen und Senioren, für behinderte Menschen sowie für Projekte von, für und mit Migrantinnen und Migranten überreicht.
„Ehrenamtliches Engagement ist eine zentrale Grundlage für das Gemeinwesen und eine wichtige Bedingung für ein tolerantes und friedliches Zusammenleben“, ruft Bürgermeister Herrmann Institutionen, Vereine, Kirchen und Initiativen auf, Vorschläge für die Ehrung zu benennen. Herrmann macht darauf aufmerksam, dass die Auszeichnung nicht zwingend für jahrelanges Engagement verliehen werde, sondern vor allem auch jene Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet werden können, die mit ihrem Engagement neue Wege gegangen sind und deren Einsatz deutlich über dem anderer herausragt.
Entsprechende Vorschläge nimmt im Bensheimer Rathaus das Team Kindertagesstätten, Jugend und Vereinsservice (Tel. 14-205) entgegen. Da die Bewerbungen bis 1. September bei der Hessen Agentur vorliegen müssen, wird um eine Abgabe bis 24. August gebeten.
Die Preisverleihung wird im Dezember im Zusammenhang mit dem internationalen Freiwilligentag vorgenommen.

Quelle: Stadt Bensheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis