Energiewechsel

Bensheim: Mission Olympic – An vier Samstagen sportliches Angebot auf dem Sparkassen-

Pressemeldung vom 28. August 2009, 13:24 Uhr

Bensheim. „Wir wollen Deutschlands sportlichste Stadt werden. Helfen Sie uns dabei“, appelliert Bürgermeister Thorsten Herrmann an die sportlichen Bürgerinnen und Bürger, mit ihren Aktivitäten nicht hinterm Berg zu halten. Denn auch im Wettbewerb 2009/2010 von Mission Olympic ist Bensheim wieder dabei und hat das Rennen um den Titel „Deutschlands aktivste Stadt“ in die zweite Phase geschafft. Nach der Nominierung durch die offizielle Jury ist Bensheim eine von insgesamt 28 Städten, die jetzt bis 13. Oktober mit Hilfe ihrer sportlich engagierten Bürgerinnen und Bürger zeigen können, wie sehr die Stadt in Bewegung ist.
Hessen ist bei diesem Wettbewerb mit insgesamt fünf Kandidatenstädten das teilnehmerstärkste Bundesland. Für Bensheim bedeutet das, dass die Stadt mit Frankenberg, Marburg, Wetzlar und Bad Homburg konkurrieren muss. Doch Bensheim hat in Sachen sportlicher Aktivität auch viel zu bieten. Darauf will die Stadt mit vier Veranstaltungen auf dem Sparkassen-Vorplatz aufmerksam machen und gleichzeitig zur Teilnahme am Wettbewerb Mission Olympic motivieren.
Denn je mehr sportliche Gruppen, Teams, Treffs und Organisationen sich bis 13. Oktober bei Mission Olympic bewerben, desto größer werden die Chancen auf den Titel „Deutschlands aktivste Stadt 2010“ und das Preisgeld von 75.000 Euro zur Förderung des städtischen Sport- und Bewegungsangebots.
Auftakt dieser sportlichen Präsentationsreihe ist am Samstag, dem 5. September, mit den beiden Vereinen TSV Auerbach und VfL Bensheim, die Tischtennis und Basketball präsentieren. Das Angebot wird nicht nur zum Schauen, sondern auch zum Mitmachen anregen.
Eine Woche später (12.) werden professionelle Fitness-Anbieter präsent sein und die dritte Veranstaltung (19.) ist der Prävention und Therapie durch die Krankenkassen vorbehalten. Zu guter Letzt werden am 26. September Trendsportarten wie BMX-Fahren oder Skaten vorgestellt. Die Veranstaltungen auf dem Sparkassen-Vorplatz finden jeweils von 10 bis 14 Uhr statt.
Ab sofort können sich alle Bürgerinnen und Bürger mit ihren privaten Bewegungsprojekten für den Mission Olympic Initiativenwettbewerb bewerben. Das geht entweder über die Stadt Bensheim bei Projektleiter Frank Wienecke (Telefon 06251/14 166) als Ansprechpartner (missionolympic@bensheim.de) oder im Internet über die Homepage von Mission Olympic (www.missionolympic.de).
Quelle: Stadt Bensheim – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis