Energiewechsel

Bergstraße: Erfolgreiche Präsenz der WFB auf der Fachmesse Expo Real

Pressemeldung vom 22. Oktober 2012, 13:38 Uhr

Fachbereich Standortmarketing / Investorenservice der WFB wirbt auf internationaler Fachmesse für Gewerbeimmobilien und -flächen in der Wirtschaftsregion Bergstraße

Eine zentrale Aufgabe der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) ist die aktive und direkte Werbung für die Region, die mit vielen attraktiven Standortvorteilen punkten und überzeugen kann. Rund 16.000 Industrie-, Handels- und Handwerksbetriebe haben sich hier angesiedelt, weil sie den Standort schätzen, der mit seiner optimalen Infrastruktur und den hoch qualifizierten Arbeitskräften ideale Voraussetzungen für ihre unternehmerische Zukunft bietet. Der Fachbereich Standortmarketing / Investorenservice der WFB hat sich die weitere Steigerung der nationalen und internationalen Bekanntheit der Wirtschaftsregion Bergstraße auf die Fahnen geschrieben. Eine sehr gute Plattform für diese Aufgabe ist für die WFB die Expo Real in München, die als größte B2B-Messe für Gewerbeimmobilien in Europa gilt.

So vereinbaren WFB-Geschäftsführer Dr. Matthias Zürker und Diana Schilling, Leiterin des Fachbereichs Standortmarketing / Investorenservice, jedes Jahr im Oktober anhand der Ausstellerliste im Vorfeld der Messe gezielt Termine mit Geschäftsführern von Unternehmen, um ihnen im persönlichen Gespräch die Standortvorteile der Region Bergstraße zu erläutern.

„Dieses Vorgehen hat sich bewährt“, ist Dr. Zürker überzeugt, „so kann man die Akquise aktiv steuern“, erklärt er das Konzept der WFB.

Auf der 15. Internationalen Fachmesse zeigten 1.700 Aussteller in diesem Jahr auf 64.000 Quadratmetern ihr Angebot rund um den Gewerbeimmobilienmarkt. Insgesamt 38.000 Menschen haben an dieser zentralen Plattform für die Wirtschaft teilgenommen. Schilling und Dr. Zürker konnten mehr als 30 Gespräche an zwei Tagen mit Projektentwicklern, Investoren, Expansionsleitern, Managern und Bauträgern auf der internationalen Fachmesse für Gewerbe-immobilien und -flächen führen. Ebenso nutzten sie ihren Aufenthalt, um sich zusammen mit Landrat Matthias Wilkes, Aufsichtsratsvorsitzender der WFB, mit ihren ebenfalls auf der Messe präsenten Partnern, der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und der Wirtschaftsförderung Region Frankfurt RheinMain e. V., sowie den Nachbarkommunen und -landkreisen auszutauschen. Durch die europaweit einmalige Besonderheit, dass die Wirtschaftsregion Bergstraße Mitglied der beiden vorgenannten Metropolregionen und in deren Mitte gelegen ist, erfolgt durch die Präsenz der beiden Metropolregionen und deren Messestände eine „doppelte“ Werbung für die Region.
„Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis unserer Gespräche, konnten einige viel versprechende neue Kontakte knüpfen und uns intensiv mit unseren Geschäftspartnern besprechen“, so Dr. Zürker und Schilling am Ende der Veranstaltung.

Quelle: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis