Energiewechsel

Bergstraße: Vernissage in der Sparkasse Starkenburg zum KUSS-Auftakt

Pressemeldung vom 24. Juni 2015, 12:57 Uhr

Kultursommer Südhessen: Darmstädter Künstler zeigen ihre Werke bis einschließlich 9. Juli in der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim / Ausstellungseröffnung mit Landrat Matthias Wilkes

„Auch in seinem 22. Jahr begeistert der Kultursommer Südhessen mit vielen kulturellen Highlights“, so Karl-Heinz Neumann, Bereichsdirektor Heppenheim/Viernheim der Sparkasse Starkenburg. Am vergangenen Montag gab er gemeinsam mit Landrat Matthias Wilkes, Stadtrat Norbert Golzer in Vertretung von Bürgermeister Rainer Burelbach und Iris Bachmann, Stadträtin Darmstadt, die Ausstellung „Kunst-Reise“ in der Sparkasse Starkenburg in Heppenheim für die Öffentlichkeit frei. 12 Kunstschaffende aus der Wissenschaftsstadt Darmstadt stellen hier ihre Werke im Kreis Bergstraße aus. Die Darmstädter Künstler präsentieren gegenständliche und abstrakte Acryl- und Ölmalerei auf Leinwand und Holz aus sowie keramische Plastiken, Schmuck und Glasperlen, Draht- und Glasobjekte.
Alle Exponate können bis einschließlich 9. Juli während der Öffnungszeiten der Sparkasse Starkenburg an der B3/Ecke Gräffstraße in Heppenheim kostenlos besichtigt werden (montags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr; montags, dienstags, mittwochs und freitags von 13:30 bis 17:00 Uhr und donnerstags von 13:30 bis 18:00 Uhr).

Landrat Wilkes unterstrich, dass die „Kunst-Reise“ des Kultursommers Südhessen (KUSS) sowohl den Dialog der Künstler untereinander als auch mit dem Publikum fördern möchte und somit ein Stück gelebter Kultur-Gemeinschaft darstellt. „Ein Austausch, wie er wohl sonst nur selten vorkommt“, so der Landrat. Zugleich wies er auf die „Tage der offenen Ateliers“ am 19. und 20. September hin, an denen die regionalen Künstlerinnen und Künstler die Pforten ihrer Schaffensstätten öffnen und dabei Interessierten die Möglichkeit bieten, ihnen bei ihrer kreativen Arbeit über die Schulter zu schauen und sich mitunter auch selbst künstlerisch zu betätigen.

Grüße des Bürgermeisters überbrachte Stadtrat Norbert Golzer. Er gab seiner Freude Ausdruck, dass die Kunst-Reise in diesem Jahr zum vierten Mal stattfindet. „Kunst spielt seit jeher im Heppenheim und im Kreis Bergstraße eine große Rolle“, sagte er mit Blick auf die zurückliegenden und geplanten Ausstellungen in der Kreisstadt und darüber hinaus. So können sich Kunst-Freunde am Dienstag, 28. Juli um 17 Uhr ein weiteres Kreuz in den Kalender machen, wenn die Kunstschaffenden aus dem Kreis Bergstraße auf Kunst-Reise gehen und ihre Ausstellungseröffnung in der FoyerGalerie des Darmstädter Rathauses feiern.

„Der Kultursommer Südhessen zeigt auch 2015 viele interessante Veranstaltungen“, ging Bachmann auf die rund 200 kulturellen Angebote des KUSS ein, die von Konzerten über Ausstellungen und Theaterstücke sowie weitere Aktionen reichen. Die Kunst-Reise und der KUSS insgesamt zeige die Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksformen, die die Region in diesem Bereich zu bieten habe.

Die Vorstellung der Kunstschaffenden und deren Werke übernahm der Darmstädter Künstler Dr. Achim Küppers. Den musikalischen Rahmen gestaltete die Musikerin Jeanette Giese, die mit ihrer 17-köpfigen VoiceAkademie einen ganzen Chor zur Begleitung mitgebracht hatte. Begleitet wurde sie von Peter Moss am Keybord.
Info: Ansprechpartnerin für den KUSS im Kreis Bergstraße ist Ute Schollmaier, Projektmanagerin Tourismusagentur, ein Fachbereich der Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB). Telefon: (06251) 17526-13, E-Mail: ute.schollmaier@wr-bergstrasse.de. Weiteres Wissenswertes über den KUSS sowie den KUSS-Veranstaltungskalender 2015 gibt es unter www.kultursommer-suedhessen.de.

Quelle: Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis