Energiewechsel

Borken: Zum Abschluss der Sommerferien Blauer Sonntag im Themenpark „Kohle & Energie“

Pressemeldung vom 11. August 2009, 11:15 Uhr

Borken. Was haben Bergleute und Kraftfahrer in ihrer Freizeit gemacht? Diese Frage steht beim „Blauen Sonntag“, 23. August, von 11 Uhr bis 17 Uhr im Themenpark „Kohle & Energie“ im Mittelpunkt. Dann können Museumsbesucher mit Zeitzeugen über den „Feierabend nach der Schicht“ plaudern, das traditionsreiche Bühnenprogramm des Knappen- und des Shantychores sowie Live-Musik genießen und dabei erfahren, wie es türkischen Gastarbeitern im Borkener Braunkohlerevier ergangen ist. Die „Blauen Jungs“ sind auch dabei und erzählen, wie es sie einst als Schiffsheizer an die Kesselanlagen des Borkener Kraftwerks verschlagen hat.

Vielfältige Angebote
All das lässt sich bei rasselnden Bergbaubaggern, dröhnenden Turbinen und rauchenden Kraftwerkskesseln erleben – Industriekultur vor Ort. Nicht nur per Hüpfburg, Kinderschminkaktionen und einer Schokokuss-Wurfmaschine gibt es familienfreundliche Angebote. Um 11.30 Uhr und 14.30 Uhr starten Kinderführungen mit dem „Pille-Mobil“. Der Experimentalbereich „Energie und Umwelt“ ist geöffnet und die Besucherbahn umfährt das 3,5 Hektar große Themenparkgelände. Das Museumscafé Kohldampf bietet regionaltypische Speisen und Getränke an.

Der „Blaue Sonntag“ am 23. August findet in Kooperation mit dem Netzwerk Industriekultur Nordhessen (nino) statt, das am letzten Tag der Sommerferien die Orte der Industriekultur in der Region Nordhessen miteinander verbindet. Der NVV bietet vergünstigte Fahrkarten an, mit denen die Veranstaltungsorte angesteuert werden können – zum Beispiel das Eisenbahnmuseum in Bebra, das Glas- und Keramikmuseum in Großalmerode, das Besucherbergwerk Eisenberg in Korbach-Goldhausen, das Henschelwerk in Kassel-Rothenditmold oder eben der Themenpark „Kohle & Energie“ in Borken.

Freier Eintritt
Das Hessische Braunkohle Bergbaumuseum und das Netzwerk Industriekultur Nordhessen laden ihre Besucher herzlich ein, „mal wieder blau zu machen“. Der Eintritt im Themenpark „Kohle & Energie“ und im Besucherstollen in der Borkener Altstadt sowie die Rundfahrt mit der Besucherbahn sind am „Blauen Sonntag“ frei. (Stadt Borken / sb).

Quelle: Stadt Borken – Pressestelle (Schwalm-Eder-Kreis)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis