Energiewechsel

Büdingen: Führung durch die Auswanderer-Ausstellung im Heuson

Pressemeldung vom 11. Oktober 2012, 15:29 Uhr

Am 14. 10. bietet Petra Lehmann-Stoll, die wissenschaftliche Mitarbeiterin des Heuson-Museums, eine Führung durch die neue Sonderausstellung „Aufbruch zu fremden Ufern – Auswanderung aus dem Büdinger Land im 18. und 19. Jahrhundert“ an. Die Führung geht den Fragen nach, wer ausgewandert ist und aus welchen Gründen, warum ganze Dörfer verlassen wurden und wieso Rußland und Amerika die bevorzugten Auswanderungsziele waren. Warum verließen so viele wieder das Büdinger Land, deren Familien erst wegen des Toleranzedikts von 1712 gekommen waren? Warum gab es im 19. Jahrhundert weitere Auswanderungsbewegungen?

Die Führung beginnt um 17.00 Uhr und dauert ca. 45 Minuten. Kosten 3,00 €, Jugendliche und Rentner zahlen 1,50 Euro, Kinder unter sechs Jahren sind frei. Anmeldungen zur Führung im Museum unter 06042-950032 oder beim Vorsitzenden Joachim Cott unter 06042-952334 und joachim.cott@geschichtsverein-buedingen.de . Außer den öffentlichen Führungen bietet das Heuson-Museum gerne auch Führungen für Schulen, Vereine und Firmen an.

Quelle: Büdingener Geschichtsverein

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis