Energiewechsel

Büdingen: Der Nachtwächter lädt ein

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 11:40 Uhr

Wenn der Büdinger Nachtwächter durch die dunklen Gassen der Altstadt leitet, hat er viel vom früheren Leben zu erzählen. Mit Laterne und Hellbarde ausgestattet, führt der Nachtwächter durch die winkligen Gassen der schaurig schönen Altstadt. Die nächste Führung findet am Sonntag den 04. November um 17 Uhr statt. Erwachsene zahlen 5 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2,50 Euro. Treffpunkt ist am Marktplatz. Karten gibt es bei der Tourist-Information zu kaufen oder auch direkt beim Nachtwächter.

Am 10. November, bei der kulinarischen Erlebnisführung “ Ran an den Speck“, geht der Nachtwächter auf das frühere Ritual des Schlachtens ein. Wie die Metzger einst arbeiteten, wird im original erhaltenen Schlaghaus, dem Metzgermuseum am Mühltor, gezeigt. Besucher können historische Arbeitsgeräte in Augenschein nehmen und an verschiedenen Gewürzen wie Majoran, Ingwer, Muskat oder Piment schnuppern. Schließlich hatte jeder Fleischermeister seine Geheimrezepte, um die Wurst schmackhaft zu machen.

Nach einer kleinen Stärkung unter dem Motto „Wenn die Sau am Haken hängt, wird erst mal einer eingeschenkt“, geht es abschließend zum deftigem „Schlachteessen“ in das Gasthaus „Bleffe“. Am reichhaltigen Buffet mit Würstchen und Wammerl, Wellfleisch und Rippchen darf sich bedient werden, „bis die Hosenträger platzen“.
Treffpunkt ist um 18 Uhr am Marktplatz. Die Führung einschließlich Essen kostet 28 Euro pro Person. Voranmeldung über die Tourist-Information Büdingen, Marktplatz 9, 63654 Büdingen, Telefon: 06042-96370, info@buedingen-touristik.de.

Quelle: Tourist-Information Büdingen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis