Energiewechsel

Büdingen: Geschichtswerkstatt sucht Autoren für den zweiten Band Kindheit in Büdingen – Erinnerungen an Ihre Kindheit in Büdingen

Pressemeldung vom 17. August 2009, 09:00 Uhr

Büdingen. Im ersten Band der „Kindheit in Büdingen“ wurden Episoden aus der Kinderzeit in der oberhessischen Kleinstadt in Rückblenden lebendig. Die große Resonanz hat gezeigt, wie wichtig es ist, die persönlichen Erinnerungen von Zeitzeugen zu dokumentieren. Die Geschichtswerkstatt Büdingen stellt daher nun wiederum Beiträge zusammen, um weitere Aspekte vergangener Tage in Erinnerung zu rufen, die sonst unwiderruflich in Vergessenheit geraten würden. Sie sucht dazu noch Menschen, die zwischen den 20er und 60er Jahren in Büdingen aufgewachsen sind und gerne über ihre Kindheit schreiben möchten.

Hierbei steht nicht die Erzählkunst im Vordergrund, viel wichtiger sind die persönlichen Erinnerungen der einzelnen Autoren. Wie haben sie ihre Kindheit in Büdingen erlebt? Welche Situationen und Erlebnisse sind unvergesslich geblieben?

Welche Ereignisse aus der Kinderzeit hervorgehoben werden und wie er seine Sicht der Dinge beschreibt, steht jedem Verfasser frei. Die Geschichtswerkstatt Büdingen unterstützt Sie natürlich in Ihrer Arbeit, überarbeitet die Texte und hilft bei der Formulierung.

Quelle: Stadt Büdingen – Pressestelle (Wetteraukreis)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis