Energiewechsel

Caritas Zentrum Erbach: Informationsabend zum Aufgabenkreis Vermögenssorge

Pressemeldung vom 23. April 2015, 12:32 Uhr

Jeder kann im Laufe seines Lebens unerwartet durch Krankheit, Unfall oder Alter in die Lage kommen, auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein. Nicht selten wird dann zur Wahrung der Interessen die rechtliche Vertretung durch eine gesetzliche Betreuung notwendig.
Im Odenwaldkreis betrifft dies gegenwärtig rund 2000 Menschen, die in ungefähr zwei Drittel der Fälle von ihren Familienangehörigen oder von anderen ehrenamtlich tätigen Personen vertreten werden.
Bei Übernahme einer Betreuung entstehen häufig viele Fragen.
Die Arbeitsgemeinschaft Gesetzliche Betreuung, bestehend aus der Betreuungsbehörde beim Kreisgesundheitsamt und den Betreuungsvereinen der Arbeiterwohlfahrt und der Caritas bieten Beratungen und Unterstützungen in allen Fragen rund um die gesetzliche Betreuung an.
Am 5. Mai informiert Frau Edith Croissant von der Sparkasse Odenwaldkreis über die Aufgaben der Vermögenssorge. Sie umfasst die Verwaltung des vorhandenen Vermögens, die Regelung der Einnahmen und Ausgaben für den Bedarf des täglichen Lebens, die Geltendmachung und ggf. gerichtliche Verfolgung von Ansprüchen und die Abwehr unberechtigter Ansprüche.

Die Veranstaltung findet in der Remise der katholischen Kirche in Erbach, Hauptstraße 42 um 18.00 Uhr statt, Teilnehmeberbeitrag 5, Euro.
Um telefonische Voranmeldung beim Caritasverband Erbach unter der Telefonnummer 06062/955330 in der Zeit von Mo-Fr von 9-12 Uhr wird gebeten.

Quelle: Caritas Zentrum Erbach

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis