Energiewechsel

Darmstadt-Dieburg: Die Kreisverwaltung kehrt im Sommer nach Dieburg zurück

Pressemeldung vom 8. April 2015, 12:31 Uhr

Landrat Klaus Peter Schellhaas informiert sich vor Ort – „Alles im Plan“

Darmstadt-Dieburg – Landrat Klaus Peter Schellhaas hat sich am Dienstag (7.) am Kreishaus in Dieburg über den Fortgang der Sanierung informiert und sich einen Überblick zu den laufenden Arbeiten verschafft. „Wir sind gut im Zeitplan und zufrieden mit dem Verlauf der Arbeiten, voraussichtlich Mitte Juli werden wir mit Teilen unserer Kreisverwaltung wieder nach Dieburg zurückkehren“, so der Landrat nach der Besichtigung. Derzeit sind die bislang in Dieburg untergebrachten Abteilungen der Kreisverwaltung in Groß-Umstadt zu finden.

Seit April 2013 wird der umfassende Gebäudekomplex einschließlich des Altbaus im Schloss energetisch saniert, umgebaut und modernisiert.

Zurückkehren nach Dieburg werden die Volkshochschule, das Ausländerwesen, der Fachbereich Zuwanderung und Flüchtlinge, Soziales, Pflege und Senioren, Ordnungs- und Gewerberecht, Verkehrswesen, die Kommunalaufsicht, ein Bereich für die hauptamtliche Kreisspitze und ein zentraler Servicebereich mit Bürgerbüro. Rund 180 Arbeitsplätze wird die Kreisverwaltung dann in Dieburg haben. Mit etwa 18 Millionen Euro Gesamtkosten liegen die Arbeiten nach Angaben des Landrates auch im Kostenrahmen.

Quelle: Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis