Energiewechsel

Darmstadt-Dieburg: Rock, Pop und Blues aus Italien in Georgenhausen

Pressemeldung vom 8. Juni 2011, 10:58 Uhr

„Mediterranea“ bei den Reinheimer Musiktagen

Darmstadt-Dieburg – Die italienische Gruppe „Mediterranea“ ist zu Gast bei den Reinheimer Musiktagen am Freitag (17.) und Samstag (18.) im Freizeitzentrum Georgenhausen. Die aus acht Musikern bestehende Formation versteht ihre beiden Auftritte am Freitag (17., 18.15 Uhr bis 20 Uhr und Samstag, 18., 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr jeweils Sparkassen-Bühne) auch als Beitrag zum kulturellen Austausch in einer lebendigen Regionenpartnerschaft, die vom Landkreis Darmstadt-Dieburg und der Provinz Florenz seit 2005 gepflegt wird.

„Florenz gilt international als eines der Zentren für Kultur und Kunst in Europa. Schon ein Spaziergang durch die Stadt macht die Meisterwerke von Kunstschaffenden und Genies erlebbar. Aus Florenz und der näheren Umgebung stammen auch die Musiker von „Mediterranea“, erläutert Landrat Klaus Peter Schellhaas.

Sein Amtskollege Andrea Barducci, Präsident der Provinz Florenz, wird zur Eröffnung der Reinheimer Musiktage am Freitag (17.) um 20.30 Uhr auf der Sparkassen-Bühne in Georgenhausen erwartet.

Der Name Mediterranea bezieht sich auf verschiedene Musikrichtungen aus dem mediterranen Raum, die sich in dem musikalischen Repertoire der Gruppe widerspiegeln. Die Musiker verstehen Italien als Brücke verschiedener Kulturen des Mittelmeers. Die Band schafft es, die unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen in einem charakteristischen Sound zu vereinen. „Rock, Pop und Blues von „Mediterranea“ werden das Reinheimer Publikum begeistern“, ist Landrat Schellhaas überzeugt.

Quelle: Kreisverwaltung Darmstadt-Dieburg / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis