Energiewechsel

Eltville am Rhein: Auszeichnung des deutsch-französischen Jugend-Musikprojektes der Freundschaftsvereine Eltville – Montrichard

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 09:19 Uhr

Auf Einladung der Robert-Bosch-Stiftung verbrachten Mitglieder des Freundschaftsvereins Eltville – Montrichard und des Comitée Jumelage in Montrichard gemeinsam ein Wochenende in Stuttgart. Dort wurden, nach einem intensiven Austausch über die deutsch-französischen Beziehungen, im Rahmen eines Festakts die Auszeichnungen an 15 deutsch-französische Jugendprojekte unter dem Titel: „On y va – Auf geht’s!“ verliehen. Die Freundschaftsvereine aus Eltville und Montrichard hatten sich gemeinsam mit dem Projekt: „Unsere Jugend musiziert – Nos jeunes font de la musique“ bei der Robert-Bosch-Stiftung beworben, und konnten mit dem gewonnenen Preisgeld gleich zwei Jugendfahrten ausrichten:
Im Oktober 2011 reiste die Big Band des Eltviller Gymnasiums unter Leitung von Petra Rick nach Montrichard, um dort gemeinsam mit dem Orchester AICEM zu proben und ein öffentliches Konzert zu geben, im April dieses Jahres folgte der Gegenbesuch der jungen Franzosen zum gemeinsamen Musizieren nach Eltville. Hier fand die bisherige musikalische Zusammenarbeit ihren Höhepunkt bei einem Open-Air-Konzert auf der Rheinuferbühne im Rahmen des Frühlingsfestes. „Wir sind stolz auf unser Jugendprojekt“, so der Vorsitzende des Freundschaftsvereins Eltville-Montrichard, Gerd Hegny. „Die Musik verbindet unsere beiden Kulturen und ist ein Weg in die Zukunft zur Gestaltung unserer intensiven Beziehungen zu den Freunden in Montrichard.“ Die in Stuttgart verliehene Auszeichnung motiviert zur Fortführung des gemeinsamen Musikprojektes im kommenden Jahr und zur Entwicklung neuer Ideen für einen lebendigen Austausch zwischen den beiden Freundschaftsvereinen.

Quelle: Eltville am Rhein / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis