Energiewechsel

Eltville am Rhein: Gutenbergs Burgfest in Eltville am Sonntag, 1. März

Pressemeldung vom 18. Februar 2015, 14:42 Uhr

Eltville. In der Kurfürstlichen Burg lädt die Stadt Eltville gemeinsam mit vielen Partnern und Helfern alle Familien, Bürgerinnen, Bürger und Gäste der Stadt herzlich ein, am 1. März von 12 Uhr bis 18 Uhr den krönenden Abschluss des diesjährigen Gutenberg-Winters gemeinsam zu feiern und auf den Spuren des großen Erfinders das historische Wahrzeichen der Stadt zu entdecken. Ein buntes Programm verspricht viel Spaß für Groß und Klein.

Auf der Bühne unternehmen Monika Albert, Helga Simon und Markus Molitor eine humorvolle Zeitreise in die Ära Gutenbergs. Die Kinder der Rheingauer Schlabbmäulscher präsentieren lustige Rezitationen in Mundart und die kleinen Musiker der Neuen Musikschule laden zum Mitsingen ein, wenn sie Stücke aus „Ritter Rost“ darbieten. Kartoffeldruck und Basteln für die Kleinen steht beim Mehrgenerationenhaus MÜZE auf dem Programm, während die Größeren in der Druckwerkstatt des Mainzer Gutenbergmuseums eigene Werke drucken dürfen. Eine Rallye durch die Burg lässt Kinder auf Entdeckungsreise gehen, während die Erwachsenen den Burgturm und die Gutenberg-Gedenkstätte gemeinsam mit den Eltviller Gästeführern erkunden können. Beim Bogenschießen mit dem Schützenverein zeigt sich, wer zielsicher mit Pfeil und Bogen umgehen kann.

Der Kurzfilm „Johannes Gutenberg und der Buchdruck“ – im Jahr 2012 vom Südwestrundfunk produziert – präsentiert eine moderne filmische Aufarbeitung der bedeutenden Erfindung des berühmten Mainzers und zeigt die berühmte Gutenberg-Bibel hautnah.

Die Eltviller Rosenfreunde präsentieren die Exponate des Rosenkabinetts und eine Ausstellung von historischen Poesiealben, außerdem bietet Stadtgärtner Manfred Orth fachkundige Rosenberatung an. „Pepinello und der Tierkindergarten“ heißt das Stück des Eltviller Puppentheaters im Burgkeller.

Den musikalischen Ausklang des Burgfestes gestaltet der Eltviller Posaunenchor. Im Burgladen können Besucher von 11 bis 18 Uhr in dem umfangreichen Sortiment an schönen Souvenirs und Geschenkideen stöbern. Für das leibliche Wohl ist gesorgt: vom rustikalen Imbiss bis zu süßen Leckereien lässt das kulinarische Angebot keine Wünsche offen.

Dank der Unterstützung der vielen Partner und Helfer sind der Eintritt und alle Programmpunkte kostenfrei. Das komplette Programm ist unter www.eltville.de zu finden. Bei Fragen steht die Tourist-Information Eltville in der Kurfürstlichen Burg, Burgstraße 1, unter Telefon 06123 9098-0, touristik@eltville.de gerne zur Verfügung.

Quelle: Eltville am Rhein / Sekretariat Bürgermeister

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis