Energiewechsel

Eltville am Rhein: „Sekt und Biedermeier in Eltville am Rhein“ – eine thematische Gästeführung anlässlich des Sekt- und Biedermeierfestes

Pressemeldung vom 10. Juni 2011, 12:12 Uhr

Eltville am Rhein. Der Verein der Eltviller Gästeführer lädt in Zusammenarbeit mit der Stadt Eltville am Samstag, 2. Juli, zu einer Führung durch die festlich geschmückte Eltviller Altstadt ein.

Neben der abwechslungsreichen Stadtgeschichte gibt es natürlich allerhand Interessantes über das traditionelle Sekt- und Biedermeierfest zu berichten. Die Gästeführerin Frau Helga Simon wird alle Interessierten entsprechend dem Motto im Biedermeierkostüm empfangen. Seit 1935 wird in Eltville das Biedermeierfest gefeiert, und seit dieser Zeit besteht die Tradition, sich den Gästen in Biedermeierkostümen zu präsentieren und über das Festgelände zu flanieren. Mittlerweile wurde aus der Veranstaltung das Sekt- und Biedermeierfest, denn auch die Sektherstellung besitzt in Eltville eine lange Tradition. Bereits im Jahr 1811 gründete Matheus Müller eine Weinkellerei, in der ab dem Jahr 1838 auch Schaumwein produziert wurde. Aufgrund der guten Qualität des Sektes stieg die Nachfrage beständig. Im Jahr 1845 wurden über schon 300 000 Flaschen verkauft.

Treffpunkt ist um 15 Uhr im Oberen Burghof der Kurfürstlichen Burg. Die Führung dauert ungefähr 1,5 Stunden. Eine Anmeldung ist 15 Minuten vor Beginn der Führung im Oberen Burghof erforderlich.

Weitere Informationen zu der Gästeführung und zum kompletten Sektfestprogramm erhalten Interessierte in der Tourist-Information der Stadt Eltville am Rhein, Rheingauer Straße 28, unter Telefon 06123 90980 oder via E-Mail touristik@eltville.de.

Quelle: Eltville am Rhein / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis