Energiewechsel

Eltville: Ausbau des Parkplatzes am Kiliansring

Pressemeldung vom 28. August 2009, 13:26 Uhr

Eltville. Der bis jetzt eher provisorische Parkplatz am Kiliansring wird nun ausgebaut. Hinsichtlich der Barrierefreiheit erfolgt weitestgehend ein höhengleicher Ausbau, 25 PKW-Parkplätze inklusive zwei Stellplätzen für Rollstuhlfahrer werden künftig zur Verfügung stehen.
Die Fußgängerführungen zwischen Kiliansring und Rheingauer Straße erfolgen dann über einen mit Natursteinpflaster befestigten Gehweg entlang der historischen Stadtmauer mit Durchgang zum Petersweg.

Zugunsten eines dem historischen Ambiente angemessenen Erscheinungsbildes erhält der Parkplatz große Grünflächen, die so bepflanzt werden sollen, dass die historische Stadtmauer in den Fokus des Betrachters gerückt wird. Die Beetpflanzungen wird der Verein der Eltviller Rosenfreunde e.V. gestalten.

In Abstimmung mit der Landesdenkmalbehörde wird der Fußweg im Naturstein-Bogenpflaster und das Pflaster für den Parkplatz dem in der Rheingauer Straße verwendeten Betonsteinpflaster angepasst, so dass ein einheitliches Stadtbild im Anschluss an den historischen Altstadtkern entsteht. Die große Platane vor dem ehemaligen Eichamt soll erhalten werden.

Finanziert werden die rund 200.000 Euro für die Umgestaltung durch Stellplatzablösesummen, die zu diesem Zweck zurückgelegt und angespart wurden.

Die Bautätigkeit beginnt am 7. September und wird voraussichtlich bis Ende November abgeschlossen sein. Während der Bauphase wird der Parkraum am Kiliansring stark eingeschränkt sein. Deshalb weist die Stadtverwaltung darauf hin, auf das Parkdeck am Kilianscenter auszuweichen.
Quelle: Stadt Eltville – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis