Energiewechsel

Eltville: Eltviller Rosentage 2017: Buntes Programm zwischen Blüten und Duft

Pressemeldung vom 29. Mai 2017, 15:55 Uhr

Die Rosen in den Anlagen rund um die Kurfürstliche Burg und entlang des Rheinufers erblühen dieses Jahr wieder pünktlich zu den Eltviller Rosentagen: Am 3. und 4. Juni feiert die Rosenstadt Eltville die dornigen Schönheiten mit einem Fest für die ganze Familie. Die Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden Eltville und die Stadt haben ein buntes Programm zu Ehren der Rose auf die Beine gestellt, das Besucher aus nah und fern in die Stadt locken soll. Die Geschäfte in der Innenstadt laden zusätzlich zu einem gemütlichen Einkaufsbummel ein – mit erweiterten Öffnungszeiten am Samstag und einem verkaufsoffenen Sonntag. Als Einstimmung auf die Rosentage lädt die Stadt am Freitag, 2. Juni, zum Eltviller Rosenball ein. Alle Tanzbegeisterten werden einen außergewöhnlichen Abend im historischen, festlich dekorierten Ambiente der Kurfürstlichen Burg erleben. Die Eintrittskarten können online unter www.eltville.de sowie vor Ort im Burgladen der Tourist-Information oder an der Abendkasse erworben werden.

Am Samstag und Sonntag verwandelt sich Eltville in eine Festmeile. Auf dem Festgelände wird es in diesem Jahr fünf Bühnen geben, von dort aus werden die Besucher mit einer bunten Live-Musik-Mischung unterhalten. Zahlreiche Verkaufs- und Informationsstände ergänzen das Programm in der Innen- und Altstadt.

Am Rheinufer und rund um die Kurfürstliche Burg bieten zahlreiche Stände Kunsthandwerk sowie Rosen und andere Pflanzen zum Verkauf an. Auch das Kloster Eberbach ist mit einem Info-Stand vertreten.

Darüber hinaus gibt es in der Kurfürstlichen Burg noch mehr Angebote: Die Eltviller Gästeführer laden zu Führungen ein: Am Samstag, 3. Juni, bieten sie um 15 Uhr einen Rundgang durch die Historische Altstadt an, um 17 Uhr gibt es eine Schlenderweinprobe durch die Rosenstadt. Treffpunkt für beide Führungen ist die Tourist-Information im Oberen Burghof. Dort sind auch die Tickets erhältlich.

Die Rosenfreunde Eltville informieren an ihrem Stand interessierte Blumenfreunde und stehen für Fragen zur Verfügung. Außerdem begibt sich Stadtgärtner Andreas Hilleberg mit neugierigen Rosenfreunden auf einen Spaziergang durch die Rosenanlagen: Am Samstag, 3. Juni sowie am Sonntag, 4. Juni, jeweils um 14.30 und um 17 Uhr.

Die Tourist-Information im Burgturm hat an beiden Festtagen von 10.30 bis 19 Uhr geöffnet. Hier finden Besucher schöne Souvenirs und Geschenkideen. Rosenfreunde können eine Patenschaft für die Schönheiten im Rosengarten erwerben.

Für das leibliche Wohl ist im Burghof bestens gesorgt. Unter anderem hält der Getränkestand prickelnden Sekt und andere Erfrischungen bereit. Außerdem backen die Jugendlichen des JugendTreffs Eltville an beiden Festtagen frische Waffeln.

Auch in der Mediathek ist einiges los: Das Bücherei-Team lädt am Sonntag, 4. Juni, von 11 bis 18 Uhr zum „Rosigen Aktionstag“ ein: Raymonde Picard schminkt fantasievoll die Gesichter der Kinder. Es gibt Bastelangebote für Kinder, am Glücksrad gibt es kleine Preise zu gewinnen. Die Ausstellung „Im Anfang war der Traum – Fotogedichte auf Leinwänden“ der Karbener Künstlerin Johanna Arlt ist noch bis 12. Juni zu besichtigen.

Das komplette Programm der Rosentage ist erhältlich in der Tourist-Information Eltville (Telefon 06123 9098-0, E-Mail touristik@eltville.de) und in den Eltviller Geschäften.

Quelle: Stadt Eltville / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis