Energiewechsel

Eltville: Gemeinsame Silvesterfeier am Eltviller Rheinufer

Pressemeldung vom 22. Dezember 2016, 16:07 Uhr

Seitdem es in der Neujahrsnacht 2006 in der Eltviller Altstadt durch einen fehlgeleiteten Feuerwerkskörper zu einem Großbrand mit erheblichem Sachschaden gekommen war, wurde in den Folgejahren bereits eine gemeinsame Silvesterfeier der Altstadtbewohner und Besucher am Rheinufer angeregt. Dies wurde von der Bevölkerung gut angenommen.

Nach dem Sprengstoffrecht ist das Abschießen von Feuerwerkskörpern in unmittelbarer Nähe von Fachwerkhäusern generell verboten. Bürgermeister Patrick Kunkel bittet die Bürgerinnen und Bürger sowie die Besucher deshalb auch in diesem Jahr darum, das Abfeuern von Raketen und anderen pyrotechnischen Effekten in den Gassen der Eltviller Altstadt zu unterlassen und stattdessen den Bereich des Rheinufers (Platz von Montrichard, Josef-Hölzer-Straße) aufzusuchen. Die Verbotsregelung gilt natürlich auch in den Eltviller Stadtteilen in Bereichen mit Fachwerkbebauung.

Bei der Benutzung von Feuerwerk sollte man stets entsprechende Vorsicht walten lassen und die Sicherheitsvorgaben der Hersteller beachten, damit niemand zu Schaden kommt. Der Bürgermeister bittet in diesem Zusammenhang auch darum, die bestehenden Halte- und Parkverbote unbedingt zu beachten, damit ausreichende Zufahrts- und Aufstellflächen für Rettungskräfte stets gewährleistet bleiben. Zudem soll der bei den Feierlichkeiten entstehende Abfall in den bereitgestellten Müllbehältern entsorgt und das Rheinufer sauber hinterlassen werden.

Quelle: Stadt Eltville / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis