Energiewechsel

Erbach: Das Nibelungenlied

Pressemeldung vom 10. August 2009, 13:01 Uhr

Konzert im Rittersaal von Schloss Erbach

Erbach. Am Samstag (22.) steht im Rittersaal der Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach das Nibelungenlied auf dem Programm. Der Minnesänger Knud Seckel tritt in historisch höfischem Gewand auf und singt wie vor 800 Jahren die Geschichte der Nibelungen, begleitet von Harfe, Symphonia und Langhalslaute.

Entlang des mittelhochdeutschen Textes entsteht das Nibelungenlied in einer historischen Atmosphäre neu. Die Handlung umfasst die ersten neunzehn Aventiuren (den Burgunderhof in Worms, die Brautwerbung Siegfrieds, die Brautfahrt von Gunter nach Island, die Doppelhochzeit von Gunter/Brunhild und Siegfried/Kriemhild, den Zwist und den Tod Siegfrieds durch Hagen und die Versenkung des Hortes der Nibelungen im Rhein). Konzertbeginn ist um 18.00 Uhr (Einlass: 17.30 Uhr).

Eintrittskarten gibt es für 13,00 Euro im Vorverkauf beim Museumsladen, Schlosshof (Alter Bau), Marktplatz 7, Erbach, Telefon 06062/809360, E-Mail: info@schloss-erbach.de. Eventuelle Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.
Quelle: Stadt Erbach – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis