Energiewechsel

Erbach: „FamilienSinn“ – alles für die Familie in einer Broschüre Das Lokale Bündnis für Familie im Odenwaldkeis hat eine aufschlussreiche Sammlung vorgelegt

Pressemeldung vom 20. August 2009, 14:40 Uhr

Erbach, Was hat der Odenwaldkreis Familien zu bieten?, fragten sich Mitglieder des Lokalen Bündnisses für Familie und beschlossen, eine Sammlung anzulegen, die es in dieser Form und Ausführlichkeit noch nie gegeben hat. Das Ergebnis, eine reichlich bebilderte und rund 100 Seiten starke Informationsbroschüre mit dem Titel „FamilienSinn“, stieß bei der öffentlichen Vorstellung am 18. August 2009 auf uneingeschränktes Lob. Die Publikation werde einen wichtigen Beitrag dafür leisten, die Stärken der Region hinsichtlich der Lebensqualität für Familien zu betonen und noch auszubauen, äußerte sich Landrat Horst Schnur zuversichtlich.
Die Broschüre sei auch als Antwort auf häufig gestellte Fragen über Angebote und Anlaufstellen für alle Generationen zu verstehen, betonte Maria Zeitler. Die Jugendhilfeplanerin ist zugleich Koordinatorin des Lokalen Bündnisses, in dessen Namen sich Arbeitsgruppen fortlaufend mit Fragen der Kinderbetreuung, der Gesundheitsförderung, der Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz und der Förderung älterer Mitbürger beschäftigen. Zeitler weiter: „Die Auswahl des Wohn- und Arbeitsplatzes wird verstärkt auch von den sogenannten weichen Faktoren bestimmt. Angesichts der demographischen Entwicklung müssen wir zukünftig den Blick noch stärker auf dieses Thema richten. Das Lokale Bündnis für Familie im Odenwaldkreis wird sich deshalb auch weiterhin dafür stark machen, dass Kindertagesstätten und Schulen im Odenwaldkreis den Betreuungsanforderungen von Vätern und Müttern genügen – und das bedeutet in der Praxis eben, dass auch jede Mutter, sofern sie das will, ihrem Erwerbswunsch nachgehen kann“.
Die Broschüre ist gegliedert von Geburt an bis zum Seniorenalter und stellt ausführlich die Palette an Kindertageseinrichtungen, Schulen, Beratungsstellen und behördliche Zuständigkeiten vor. Auch alle 15 Städte und Gemeinden sind mit ihren familienfreundlichen Angebote vertreten. Insofern bietet die Broschüre sowohl für Bürgerinnen und Bürger des Odenwaldkreises als auch für Besucher und Touristen einen umfassenden Überblick über das breite Spektrum und die Vielfalt der Region in Bezug auf alle Generationen.
Ausführlich geht das kleine Buch auf den Übergang von der Schule in den Beruf („Netzwerk Schule-Beruf im Odenwaldkreis“) ein. Es stellt die Möglichkeiten lebenslangen Lernens vor, widmet sich der Gesundheit von Kindern und Erwachsenen im Arbeitsleben und nennt die Hilfe- und Förderangebote zur Integration von behinderten Menschen sowie für Menschen mit Migrationshintergrund. Ein abschließendes Kapitel widmet sich der Bandbreite der psychosozialen Beratungsangebote von der Erziehungs- bis zur Schuldnerberatung und Suchthilfe.
Erster Kreisbeigeordneter Detlev Blitz zeigte sich davon überzeugt, dass die Arbeit des Lokalen Bündnisses auch auf die Unterstützung des künftigen Landrats Dietrich Kübler zählen kann. „Die Broschüre ist ansprechend und informativ gestaltet“, sagte Blitz. Um mit den stetigen Veränderungen mithalten und auf aktuelle Entwicklungen eingehen zu können, wird das Lokale Bündnis für Familie in Kürze zusätzlich einen Internetauftritt mit allen Angeboten und zusätzlichen Informationen präsentieren.
Die Broschüre „FamilienSinn“, erstellt in Zusammenarbeit mit dem BVB-Verlag (Nordhorn) wird in einer Auflage von gut 4.000 Exemplaren Bürgerinnen und Bürgern sowie Ämtern und Beratungseinrichtungen zur Verfügung gestellt und ist im Landratsamt, in den Stadt- und Gemeindeverwaltungen, im Gesundheitszentrum Odenwaldkreis und bei vielen weiteren Institutionen im Kreisgebiet kostenfrei erhältlich.
Kontakt: Maria Zeitler, Telefon 06062 70462, m.zeitler@odenwaldkreis.de
Der Inhalt des neuen Werks ist auch im Internet abrufbar: http://www.findcity.de/?m=kreis-odenwaldkreis-familieninfo-64711bf

Quelle: Stadt Erbach – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis