Energiewechsel

Erbach: In Erbach ein Stadtplan für Jugendliche

Pressemeldung vom 25. August 2009, 13:57 Uhr

Nach erster Vorlage soll im Jugendforum weiter an dem Projekt gearbeitet werden

Erbach. Erstmals präsentierte das Erbacher Jugendforum einen Jugendstadtplan, den junge Leute aus der Kreisstadt selbst gestaltet haben.. Nach einigen Monaten der Planung und Gestaltung wurde dieses neue Werk im Erbacher Jugendtreff vorgestellt. Julia Hildenbrand, zwischenzeitlich Jahrespraktikantin bei der Kinder- und Jugendförderung des Odenwaldkreises, hatte das Projekt geleitet. Die Idee der Beteiligten war es, Einrichtungen, Verbände, Vereine und Treffpunkte auf einen Blick zusammen zu fassen, die für sie von Belang sein können.
Zur Erstellung des Stadtplans sammelten die Jugendlichen Orte und Einrichtungen, die aus ihrer Sicht wichtig sind. Sie fotografierten diese und stellten schließlich alle gesammelten Daten auf einen „Google-Maps“-Stadtplan online. Dort findet der interessierte Betrachter nun zum Beispiel Sportstätten, Freizeiteinrichtungen und Schulen mit Bild, Adresse und weiteren Informationen und erhält mit wenigen Klicks einen schnellen und informativen Überblick.
Die jungen Kartografen sind sich der Tatsache bewusst, dass ihr Stadtplan noch lange nicht vollständig ist. Deshalb wollen sie weiter daran arbeiten. Wer sie dabei unterstützen und ihnen mit Anregungen oder Ergänzungen zur Seite stehen will, kann sich mit dem Jugendsozialarbeiter der Stadt Erbach, Gerhard Müller, in Verbindung setzen, Rufnummer 06062 809326. Der Jugendstadtplan wird im Internet demnächst auch direkt über die Homepage der Stadt Erbach einzusehen sein. Zudem erscheint er bei „Google Maps“ unter dem Suchbegriff „Jugendstadtplan“.

Quelle: Stadt Erbach – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis