Energiewechsel

Erbach: Postfilialen und Arbeitsplätze – Landrat fragt nach Schnur schreibt an Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Post AG

Pressemeldung vom 19. August 2009, 14:15 Uhr

Erbach. Die in der Berichterstattung von Presse, Funk und Fernsehen kürzlich angesprochenen Pläne der Deutschen Post AG, sich bis Ende des Jahres 2011 von ihrem Filialnetz zu trennen, hat der Landrat des Odenwaldkreises zum Anlass für eine konkrete Nachfrage bei deren Vorstandsvorsitzenden genommen. Horst Schnur schreibt an Dr. Frank Appel, dass sich für ihn einige Fragen aufgeworfen haben, zumal die Post-Pläne wohl zur Folge hätten, dass alle Filialen geschlossen werden.
Der Odenwälder Landrat hätte gern Antwort auf Fragen wie diese:
„Wie sehen Ihre Planungen in Bezug auf den weiteren Standort der Postfiliale in Erbach aus?“ Hier verweist er auf die Tatsache, dass die Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH Räume an die Deutsche Post AG vermietet hat, die in der Kreisstadt eine Filiale betreibt.
Weiter fragt Schnur danach, was ist mit den kleineren Filialen im Odenwaldkreis geplant sei und: „Können alle Mitarbeiter der Postfilialen im Odenwaldkreis weiterbeschäftigt werden?“
Abschließend heißt es in dem Brief des Landrats an den Post-Vorstandsvorsitzenden: „Für eine umgehende Stellungnahme wäre ich Ihnen sehr verbunden.“

Quelle: Stadt Erbach – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis