Energiewechsel

ERBACH: Wenn die Maß das Stöffche trifft

Pressemeldung vom 15. April 2015, 18:02 Uhr

Stammtisch 18 verbindet Länder-Traditionen – „Erbacher Mainacht“ wird zur „Erbacher Mai-Wies‘n“

ERBACH. Die Pflege guter Tradition rückt der Stammtisch 18 seit vielen Jahren vor allem am 30. April in den Blickpunkt, wenn er ab 20.00 Uhr zum Tanz in den Mai in die Bierhallen am Sportpark in Erbach einlädt. Hatte dieses Ereignis in früheren Jahren Jung und Alt scharenweise in die Bierhallen auf dem Wiesenmarktgelände gelockt, so scheint den Initiatoren nun der Zeitpunkt gekommen, die Tradition am Trend auszurichten, auf „Neustart“ zu klicken und ein frisches Konzept aufzulegen.
Der Odenwald verbindet die Bundesländer Hessen und Bayern, so dass sich die Stammtisch-Brüder für Donnerstag, 30. April 2015, und den Tanz in den Mai einen prestigeträchtigen Brückenschlag ausgedacht haben. Das Motto lautet „Die Maß trifft das Stöffche“. Dahinter steckt die Idee, ab dem laufenden Jahr 2015 die Erbacher Mainacht zur „Erbacher Mai-Wies‘n“ zu machen, mit Gerstensaft im Maßkrug – oder traditionell im 0,3er Henkelglas – und Apfelwein. Das musikalische Angebot wird in bewährter Weise von DJ Marques alias Jürgen Klein aufgelegt.

Wer zur „Erbacher Mai-Wies‘n“ in Tracht „antanzt“, bekommt an der Ausschanktheke oder in der Bar ein Freigetränk im Gegenwert von bis zu 2,50 Euro kredenzt. Dass neben reichlich Musik und Trank auch die Speise nicht zu kurz kommt versteht sich beim Stammtisch 18 von selbst. Schließlich braucht eine gute Grundlage, wer die Maß stemmen möchte.
Der Stammtisch 18 freut sich auf Stammgäste ebenso wie auf neue Neugierige, Freunde unterhaltsamer Musik, tanzlustige Frauen und Männer und viele fröhliche Menschen, die sich’s vor der ersten Mai-Wanderung einfach nur in geselliger Runde für einige Stunden auf der Erbacher Mai-Wies‘n gut gehen lassen wollen.
Besonderes Augenmerk legt der Veranstalter wieder auf das Einhalten des Jugendschutzes und die Sicherheit seiner Gäste. Zutritt wird daher nur Jugendlichen ab 16 Jahren (längstens bis 24.00 Uhr) sowie Erwachsenen gestattet. Die Verantwortlichen bitten das Publikum daher um Verständnis, dass Ausweiskontrollen vorgenommen werden. Alle Jugendlichen zwischen 16 und 18 Jahren benötigen einen “Muttizettel” sowie eine darin aufgeführte erziehungsbeauftragte Begleitperson über 18 oder ein Elternteil. Dieser Vordruck kann von der Homepage www.stammtisch18.de heruntergeladen werden. Keine Steigerung, so haben’s die gastgebenden „Achtzehner“ kundgetan, gab’s beim Eintrittspreis, der bei 5 Euro liegt.

Quelle: ERBACH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis