Energiewechsel

Eschborn: Bundestagswahl 2009 – Ausstellung von Briefwahlunterlagen

Pressemeldung vom 24. August 2009, 13:07 Uhr

Eschborn. Ab kommenden Montag, dem 24. August, können Briefwahlunterlagen für die Bundestagswahl am 27. September ausgestellt werden. Die Wahlbenachrichtigungskarten werden den Wählern bis spätestens 5. September per Post zugestellt. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ist bereits ein Antragsformular vorgedruckt. Der ausgefüllte Antrag muss in einem frankierten Umschlag an das Wahlamt geschickt werden. Briefwahlanträge können aber auch ohne Verwendung der Wahlbenachrichtigungskarte schriftlich gestellt werden (per Brief, Postkarte, E-Mail oder Fax). Damit der Wähler identifiziert werden kann, braucht das Wahlamt Vor- und Familiennamen, Anschrift und Geburtsdatum. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.
Im Internetangebot der Stadt steht auch ein elektronisches Formular für den Briefwahlantrag zur Verfügung. Auf der Startseite unter www.eschborn.de ist ein Button, der durch Anklicken auf die zuständige Seite weiterleitet.
Briefwahlunterlagen können auch persönlich im Rathaus Eschborn und in der Verwaltungsstelle Niederhöchstadt zu den bekannten Öffnungszeiten abgeholt werden. Wahlkabine und Wahlurne stehen dort zum sofortigen Wählen bereit. Wer Unterlagen für einen anderen mitnehmen möchte, braucht dazu eine schriftliche Vollmacht. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ist eine Bevollmächtigung bereits vorgedruckt und muss nur unterschrieben werden.
Die Wahlbriefe können von den Wählern im Bereich der Deutschen Post portofrei in den Briefkasten geworfen oder auch persönlich im Rathaus abgegeben werden.
Der letzte Termin für die Beantragung von Briefwahl ist Freitag vor der Wahl, 25. September, 18 Uhr. Bei einer plötzlichen Erkrankung kann ein Antrag noch am Wahlsonntag bis 15 Uhr beim Wahlamt gestellt werden. Die Wahlbriefe selbst müssen bis zum Wahlsonntag um 18 Uhr im Rathaus vorliegen. Der rechtzeitige Zugang der Sendung liegt ausschließlich in der Verantwortung des Wählers.
Hier die Adresse und Telefonnummern des Wahlamts der Stadt Eschborn: Rathausplatz 36, Telefon: 06196/490-123, Fax: 06196/490390, E-Mail: wahlen@eschborn.de, für die Beantragung per Internet: auf der Startseite der Stadt Eschborn unter www.eschborn.de.

Quelle: Stadt Eschborn – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis