Energiewechsel

Eschborn: Fairtrade-Stadt Eschborn wirbt mit einem Eisfahrrad beim Radrennen

Pressemeldung vom 27. April 2015, 15:15 Uhr

Während des Fanfestes zum Radrennen „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ am 1. Mai macht ein Eisfahrrad auf dem Rathausplatz auf die Fairtrade-Stadt Eschborn aufmerksam.

Aktive aus der Steuerungsgruppe „Fairtrade-Stadt Eschborn“ verteilen Eisbecher der Wiesbadener Firma „Das Eis“. Das mit dem Fairtrade-Label versehene Eis wird in einer kleinen Manufaktur in Wiesbaden produziert. Auch regionale Erzeuger werden beim Kauf der Zutaten berücksichtigt, so kommen zum Beispiel Milch und Sahne von den Kühen der Domäne Mechtildshausen aus Wiesbaden-Erbenheim.

Während des Radrennens ist das Eisfahrrad auf dem Rathausplatz unterwegs. Neben dem Verteilen der Eisbecher informiert die Steuerungsgruppe über den fairen Welthandel und die Projekte der Eschborner Eine-Welt-Gruppen.

„Mit dieser Aktion wollen wir die Fairtrade-Stadt Eschborn bei den Eschbornerinnen und Eschbornern noch bekannter machen“, so der Erste Stadtrat Thomas Ebert, dessen Dezernat diese Aktionen koordiniert, „der faire Welthandel ermöglicht vielen Kleinbauern in den sogenannten Entwicklungsländern ein verlässlicheres Einkommen und sorgt mit einem gerechteren Verkaufspreis für eine bessere Lebenssituation in den Produzentenfamilien.“

Quelle: Stadt Eschborn / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis