Energiewechsel

Eschborn: Summertime-Auftakt mit Folk-Mix

Pressemeldung vom 17. Juni 2015, 11:50 Uhr

Die Band „Hop Stop Banda“ spielt zum Start der beliebten Summertime-Reihe am Mittwoch, dem 24. Juni 2015, um 19.30 Uhr auf dem Eschenplatz.

Bürgermeister Mathias Geiger freut sich mit allen Openair-Fans auf einen stimmungsvollen Beginn der Summertime-Reihe. „Die Summertime-Reihe ist fester Bestandteil des kulturellen Lebens unserer Stadt. Das Programm in diesem Sommer ist vollkommen neu: Die noch nie gehörten Bands verleihen der Summertime-Reihe eine frische Note“, ist sich der Bürgermeister sicher.

Beim ersten Summertime-Konzert garantiert der schräge Folk-Mix von „Hop Stop Banda“ gute Laune. Die Musiker kombinieren russische und ukrainische Folklore mit jüdischen und orientalischen Elementen. Auch lateinamerikanische Klänge fließen in die Songs mit ein. Die Instrumente sind vielfältig: Kontrabass, Gitarre, Akkordeon, Saxophon und Flöte sorgen für einen energiegeladenen Sound. Sänger Sava Freudenfeld und Sergio Teran moderieren den Abend mit russischem Akzent und falscher Grammatik und inszenieren mit einem Augenzwinkern gängige Osteuropa-Klischees. Die Musik reißt das Publikum mit und animiert zum Tanzen: Kaum einer kann sich dem Charme von „Hop Stop Banda“ entziehen.

Für die Bewirtung kümmern sich am ersten Summertime-Abend in altbewährter Weise die Pfadfinder St. Georg.

Quelle: Stadt Eschborn / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis