Energiewechsel

Eschborn: Über 100 begeisterte Mädchen beim 18. Mädchentag in Eschborn

Pressemeldung vom 27. September 2016, 12:39 Uhr

Auf der Eschborner-Mädchentags-Leinwand verewigten sich im Jugendzentrum Jahnstraße über 100 Teilnehmerinnen.

Unter der Gesamtverantwortung der städtischen Jugendarbeit boten am 10. September Kolleginnen aus verschiedenen Eschborner Kinder- und Jugend-einrichtungen sowie dem Jugendbildungswerkes des Main-Taunus-Kreises den ganzen Tag über eine Vielzahl unterschiedlicher Aktionen an.

Begeisterte Mädchen zwischen 8 und 17 Jahren hatten Spaß am Gestalten von Paillettenfiguren, Blumenstecker, Specksteine, der Kumihimo-Bänder, des Juze- Zaunes und an der digitalen Fotografie. Zudem war die Pralinenwerkstatt in der Küche hoch frequentiert. Das Angebot „Tattoos & Nageldesign“ war sehr beliebt bei den Mädchen. Im Hof waren das Lagerfeuer mit Stockbrot, Schach spielen und die Carrera-Bahn die Highlights.

Die älteren Mädchen aus dem offenen Treff und dem Mädchentreff im Jugendzentrum trugen engagiert zum Gelingen des Tages bei, indem sie das Chilli sin Carne kochten, viele Brötchen schmierten, Wassereis verteilten und auch am Ende des Tages die Disco organisierten.

„Mit dem Eschborner Mädchentag haben wir in unserer Stadt eine schöne Tradition, Mädchen auch mal eigene Räume für Ihre Freizeitgestaltung zur Verfügung zu stellen“, freut sich Erster Stadtrat Thomas Ebert über die Veranstaltung, „die vielen kreativen Angebote werden immer sehr gut angenommen und das zeigt, wie wichtig dieser Tag ist.“

Das Essensangebot aus fair gehandelten Produkten mit Informationen zu „Fair Trade“ interessierte viele Mädchen und regte spannende Diskussionen an.

Quelle: Stadt Eschborn / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis