Energiewechsel

Eschwege: Stabwechsel bei den Auszubilden des Werra-Meißner-Kreises

Pressemeldung vom 11. August 2009, 13:23 Uhr

Eschwege. In diesem Tagen endete und begann für jeweils 4 junge Leute die Ausbildung beim Werra-Meißner-Kreis. Die drei Auszubildenden Toni Neuenroth, Nadine Rehbein und Benjamin Scheerder bestanden erfolgreich ihre Abschlussprüfung für den Beruf des bzw. der Verwaltungsfachangestellten. Ebenso beendete Sebastian Behre seine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration als Klassenbester. Der Leitender Verwaltungsdirektor Siegfried Rommel übergab die Abschlusszeugnisse und gratulierte zusammen mit Landrat Stefan Reuß zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Gleichzeitig konnte den neuen Fachkräften die freudige Nachricht mitgeteilt werden, dass sie in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen werden.

Landrat Reuß und Verwaltungsleiter Rommel konnten am selben Tag auch gleich Katharina Brunner, Sabrina Erdmann, Marcel Gernhardt und Sabrina Heckmann als neue Auszubildende begrüßen.

Der Werra-Meißner-Kreis bildet insgesamt 12 Auszubildende für den Beruf des Verwaltungsfachangestellten und als Fachkraft für Bürokommunikation aus. Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre, während der ersten beiden Jahre werden neben der Ausbildung in der Verwaltung die Beruflichen Schulen in Witzenhausen, während des dritten Jahres das Verwaltungsseminar in Kassel besucht.

Quelle: Stadt Eschwege – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis