Energiewechsel

Frankfurt am Main: Am Wochenende A++-Gerät zu gewinnen

Pressemeldung vom 27. August 2009, 16:59 Uhr

„Frankfurt spart Strom“ verlost auf dem Museumsuferfest einen Öko-Kühlschrank

Frankfurt am Main. Bei der städtischen Kampagne „Frankfurt spart Strom“ gibt es am Wochenende auf dem Museumsuferfest einen „Ferrari“ zu gewinnen: den Ferrari unter den Kühlschränken nämlich, ein Gerät der besten Effizienzklasse A++. Im Infozelt des Energiereferats zwischen Eisernem Steg und Untermainbrücke können Besucherinnen und Besucher ihr Stromsparwissen testen. Wer die Frage des September-Gewinnspiels richtig beantwortet, kann sich auf tolle Preise freuen: Neben einem Stromsparcheck im Haushalt verlost das Energiereferat Jahreskarten für Zoo, Palmengarten und Senckenbergmuse um sowie mehrere Stromsparsets.

Ab 1. September verschwinden 100-Watt-Glühbirnen aus dem Handel. Deshalb stellt sich das Team des Energiereferats auf viele Fragen zum Thema Beleuchtung ein. Welche Energiesparlampe passt in meine Designer-Stehlampe? Kann man Sparlampen dimmen? Im Infozelt erfährt man, dass es mittlerweile für fast jede Lampenform die passende Energiesparlampe gibt und dass ein Zwei-Personen-Haushalt bis zu 230 Euro Stromkosten einsparen kann, ohne auf Komfort zu verzichten. Das Team des Energiereferats zeigt, wie diese Einsparung mit geringen Investitionen erreicht werden kann und informiert, wie die Stadt Frankfurter Haushalte beim Strom sparen unterstützt.

Frankfurt ist bundesweit die erste Stadt, die Stromsparen mit einer Geldprämie belohnt. Die ersten Teilnehmer am Förderprogramm „Frankfurt spart Strom“ reduzierten ihren Stromverbrauch durchschnittlich um 17 Prozent und bekamen dafür vom Energiereferat pro Haushalt mehr als 70 Euro überwiesen. Außerdem profitieren die Stromsparer auf Dauer von niedrigeren Rechnungen und sie schützen das Klima.

Weitere Informationen zum Förderprogramm „Frankfurt spart Strom“ sind unter www.frankfurt-spart-strom.de oder 069/212-39193 erhältlich.

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis