Energiewechsel

Frankfurt am Main: Analoge Sommerpause bei digitalen Services

Pressemeldung vom 30. Juni 2011, 15:37 Uhr

Die Dienste der Stadtbücherei in den Sommerferien(pia) Auch in der Stadtbücherei Frankfurt bricht die Ferienzeit an: Die Bibliotheken in Bergen-Enkheim, Bockenheim, Nieder-Eschbach, Niederrad, dem Riederwald, in Rödelheim, Schwanheim, Seckbach, Sindlingen und Sossenheim haben in den Wochen vom 4. bis zum 30. Juli Sommerpause. Die Bibliotheken in Griesheim und im Gallus werden saniert und haben deshalb längere Schließzeiten: Gallus bleibt in den Wochen vom 4. Juli bis zum 13. August geschlossen, Griesheim vom 4. Juli bis 20. August.

Auf Lektüre muss aber keiner in seinen Ferien verzichten. Mit einem Bibliotheksausweis kann man bei der „Virtuellen Stadtbücherei“ rund um die Uhr und rund um den Globus Medien ausleihen. Hier stehen Reiseführer, Bestseller, Hörbücher, Tageszeitungen, Sprachkurse und vieles mehr zum Download zur Verfügung.

Wer nicht verreist, dem stehen die Zentralbibliothek mit Musikbibliothek, die Zentrale Kinder- und Jugendbibliothek und die Stadtteilbibliothek Bornheim zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Die Bibliotheken im Dornbusch, in Höchst, der Nordweststadt und Sachsenhausen haben an folgenden Samstagen außerplanmäßig geschlossen: 9., 16., 23. und 30. Juli. Unter der Woche öffnen die Bibliotheken zu ihren regulären Zeiten.

Die Fahrbibliothek fährt vom 4. bis zum 30. Juli mit einem eingeschränkten Fahrplan. Informationen hierzu: www.stadtbuecherei.frankfurt.de

Quelle: Stadt Frankfurt am Main – Presse- und Informationsamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis